+
Bundesarbeitsministerin Nahles sieht keinen Grund, die Dokumentationspflichten beim Mindestlohn aufzuweichen. Foto: Frank Rumpenhorst/Symbol

SPD: Mindestlohn ohne Arbeitszeitnachweis "zahnloser Tiger"

Berlin (dpa) - Die SPD lehnt die Änderungswünsche der Union beim Mindestlohn kategorisch ab. "Wir alle sind gut beraten, ein Gesetz nicht wenige Tage nach Inkrafttreten wieder infrage zu stellen", sagte die Parlamentarische Fraktionsgeschäftsführerin Christine Lambrecht.

"Pflichtbewusstes Arbeiten sieht anders aus. Da weiß man, was man beschließt", sagte Lambrecht. Ohne die beschlossenen Dokumentationspflichten sei das Mindestlohngesetz ein "zahnloser Tiger".

Die Union stehe unter massivem Druck aus der Wirtschaft. Die CDU/CSU-Fraktion will die Schwelle für den Nachweis der Arbeitszeit der Mitarbeiter von 2958 Euro brutto Monatsgehalt auf 1900 Euro herabsetzen. Man nehme den Union-Wunsch "zur Kenntnis", sagte Lambrecht.

Bundesarbeitsministerium zum Mindestlohn

Gesetzentwurf Mindestlohn Bundesregierung

Infos der Bundesregierung zum Mindestlohn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Korruptionsverdacht: Seehofer lässt Vorwürfe prüfen - Reform beim BAMF?
Bundesinnenminister Horst Seehofer will den Korruptionsverdacht im Bundesamt für Migration genau prüfen lassen und schließt auch eine Reform nicht aus. 
Nach Korruptionsverdacht: Seehofer lässt Vorwürfe prüfen - Reform beim BAMF?
Maas begrüßt Entscheidung von Nordkorea: „Schritt in die richtige Richtung“
Bundesaußenminister Heiko Maas hat die Ankündigung von Nordkorea, Tests von Atomsprengköpfen und Langstreckenraketen auszusetzen, begrüßt. 
Maas begrüßt Entscheidung von Nordkorea: „Schritt in die richtige Richtung“
Bundesumweltministerin Schulze hält Dieselfahrverbote für wahrscheinlich
Bundesumweltministerin Svenja Schulze von der SPD hält Dieselfahrverbote für wahrscheinlich. Die Sofort-Maßnahmen brächten in der Summe zu wenig. 
Bundesumweltministerin Schulze hält Dieselfahrverbote für wahrscheinlich
Historischer Tag für die SPD: Andrea Nahles soll als erste Frau Parteichefin werden 
Nach langem Hin und Her ist es soweit: Die SPD bekommt auf ihrem Parteitag am Sonntag eine neue Chefin. Die Wahl von Andrea Nahles gilt als sicher. Konkurrentin Simone …
Historischer Tag für die SPD: Andrea Nahles soll als erste Frau Parteichefin werden 

Kommentare