+
Die Nahost-Konferenz in Paris sorgt für einige Verstimmungen.

Großbritannien verweigert Unterschrift

Harte Kritik an Pariser Nahost-Konferenz

Paris - Auf der Nahost-Konferenz in Paris fordern die beteiligten Staaten Israel und Palästina zu Verhandlungen auf. Nicht alle Teilnehmer können sich mit den Ergebnissen anfreunden.

Großbritannien hat die Abschlusserklärung der Nahost-Konferenz für neue Friedensgespräche zwischen Israelis und Palästinensern nicht unterschrieben. Das geht aus einer Mitteilung des britischen Außenministeriums in London hervor.

Man habe Bedenken bei einer Konferenz, die Frieden stiften wolle, aber die Beteiligten nicht einbeziehe. Auch der Zeitpunkt - wenige Tage vor der Vereidigung des neuen US-Präsidenten Donald Trump - sei ungünstig, teilte das Ministerium weiter mit.

Staaten fordern Israelis und Palästinenser zu neuen Verhandlungen auf

Etwa 70 Staaten hatten auf der Nahost-Konferenz in Paris von Israelis und Palästinensern neue Verhandlungen gefordert. Der einzige Weg zu dauerhaftem Frieden sei eine Verhandlungslösung mit zwei Staaten Israel und Palästina, die in Frieden und Sicherheit zusammenleben, heißt es in der gemeinsamen Abschlusserklärung.

Isarel verurteilte die Konferenz als „nutzlos“. Die Konferenz rücke die Aussichten auf Frieden "in weite Ferne", erklärte die israelische Regierung am Sonntagabend.

dpa, afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medien: V-Mann in Amri-Gruppe stachelte zu Anschlag an
Welche Rolle spielte der V-Mann in der Gruppe um den Berlin-Attentäter Anis Amri? Er habe selbst zu Anschlägen angestachelt, wollen die Verteidiger der übrigen …
Medien: V-Mann in Amri-Gruppe stachelte zu Anschlag an
FDP und Grüne entdecken Gemeinsamkeiten
Jamaika ausloten, Tag zwei: FDP und Grüne lassen bei Blumenkohlsuppe und Streuselkuchen die Verletzungen der Vergangenheit beiseite. Nebenbei rumort es ordentlich - vor …
FDP und Grüne entdecken Gemeinsamkeiten
Eklat bei Akhanlis Ankunft in Deutschland - Autor übel beschimpft
So hatte sich der türkischstämmige Autor Dogan Akhanli seine Heimkehr nach Deutschland sicher nicht vorgestellt: Nach wenigen Schritten durch die Ankunftshalle des …
Eklat bei Akhanlis Ankunft in Deutschland - Autor übel beschimpft
Katalonien: Madrid will Zwang anwenden - mit Hilfe des deutschen Grundgesetzes? 
Hier finden Sie den News-Ticker zum Katalonien-Konflikt: Wählen die Katalanen die Unabhängigkeit von Spanien? Greift Madrid ein? Alle Infos hier.
Katalonien: Madrid will Zwang anwenden - mit Hilfe des deutschen Grundgesetzes? 

Kommentare