+
Blumen in Nizza.

Drei Monate danach

Nationale Gedenkfeier für Opfer des Anschlags von Nizza

Nizza - Drei Monate nach dem Anschlag von Nizza erinnert Frankreich mit einer nationalen Gedenkzeremonie an die Opfer. Präsident François Hollande wird dazu heute in der Mittelmeerstadt erwartet.

Am französischen Nationalfeiertag am 14. Juli war ein Terrorist mit einem Lastwagen durch eine Menschenmenge gerast. Er tötete auf der Strandpromenade von Nizza 86 Menschen, bevor die Polizei ihn erschoss. Opferangehörige hatten wiederholt eine nationale Gedenkfeier gefordert, wie es sie auch nach den Pariser Anschlägen vom 13. November gegeben hatte.

Zu der Zeremonie auf dem Schlosshügel am östlichen Ende der Strandpromenade sind insbesondere die Angehörigen der Todesopfer und Hunderte Verletzte des Anschlags eingeladen. Für jeden Toten wird eine weiße Rose niedergelegt, ein Kinderchor singt die Nationalhymne Marseillaise.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anschlag auf Autos der Abgeordneten Michelle Müntefering
Erneut sind Autos einer Politikerin im Ruhrgebiet von Unbekannten durch einen Brandanschlag beschädigt worden. Traf es während des NRW-Landtagswahlkampfes einen …
Anschlag auf Autos der Abgeordneten Michelle Müntefering
Gabriel wirft Merkel mehrfachen Wortbruch vor
Kanzlerin Merkel verspricht, keine Sozialleistungen zu kürzen, um Lücken bei der Bundeswehr zu stopfen. Vizekanzler Gabriel glaubt ihr kein Wort. Er fordert von Merkel …
Gabriel wirft Merkel mehrfachen Wortbruch vor
Deutscher Botschafter besucht inhaftierten Deniz Yücel
Wichtiger Tag für zwei der inhaftierten Deutschen in der Türkei: Deniz Yücel erhält Besuch vom deutschen Botschafter. Bei Mesale Tolu steht Haftprüfung an.
Deutscher Botschafter besucht inhaftierten Deniz Yücel
Mutmaßlicher Attentäter von Barcelona erschossen
Die Jagd auf den Hauptattentäter hat vier Tage gedauert. Mit der Erschießung von Younes Abouyaaquoub gilt die Terrorzelle von Barcelona als zerschlagen. Doch die Polizei …
Mutmaßlicher Attentäter von Barcelona erschossen

Kommentare