+
Kolinda Grabar-Kitarovic und Donald Trump bestens gelaunt vor der Kamera.

Präsidentin stiehlt allen die Show

Nato-Gipfel: Darum brachte diese Frau sogar Trump zum Strahlen

Drohungen, Erpressungen, Chaos: Der Nato-Gipfel endete in Verwirrung. Eine Frau verbreitete aber äußerst gute Stimmung unter den Mitgliedsstaaten. 

Trotz verbaler Attacken, Erpressungen und ernüchternder Resultate: Die kroatische Präsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic (50) verschaffte auf dem Nato-Gipfel in Brüssel allen gute Laune. Im leuchtend rotem Kleid und einem Schal mit dem Muster der kroatischen Flagge scherzte sie mit US-Präsident Donald Trump, brachte Griechenlands Präsident Alexis Tsipras zum Strahlen und entlockte auch Kanzlerin Angela Merkel ein herzliches Lachen. 

Kolinda Grabar-Kitarovic, seit 2015 Präsidentin Kroatiens, erinnert auf den ersten Blick an eine royale Berühmtheit: Sie ähnelt der niederländischen Königin Maxima, die ebenfalls stets mit ihrer positiven Ausstrahlung verzaubert. Außerdem punktete die kroatische Politikerin mit Großzügigkeit: Sie verschenkte Kroatien-Trikots an die anderen Regierungschefs, versehen mit deren Namen. Die Präsidentin ahnte wohl, dass das ein glücklicher Abend für die kroatische Nationalmannschaft werden würde, die sich ins WM-Finale kickte. 

Allerdings verteilte Grabar-Kitarovic ihre Geschenke, bevor Kroatien England aus dem Turnier kickte - sonst hätte Großbritanniens Regierungschefin Theresa May sich wahrscheinlich weniger über das Trikot der Gegner gefreut. 

Wie sehr sich die kroatische Präsidentin über den Sieg ihrer Mannschaft freute, zeigt ein Video, das die 50-Jährige bei Instagram hochgeladen hat.

#ajmohrvatska #zajednodokraja #sviusoci

Ein Beitrag geteilt von Kolinda Grabar-Kitarović (@predsjednicarh) am

Lesen Sie auch: Trump erpresst Nato-Partner mit offener Drohung - Merkel beugt sich dem Druck

Lesen Sie auch:  Sympathie-Weltmeister: Kroatiens Präsidentin schmust mit Marcon, den Spielern und dem WM-Pokal

smu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Israel: Nach Tod eines Soldaten massive Luftangriffe in Gaza
Israel und die Hamas stehen an der Schwelle eines neuen Kriegs: Nach tödlichen Schüssen auf einen Soldaten an der Gaza-Grenze bombardiert die israelische Luftwaffe Ziele …
Israel: Nach Tod eines Soldaten massive Luftangriffe in Gaza
Merkel: Vertrauen verloren durch rüde Töne im Asylstreit
Die Kanzlerin macht demnächst ein paar Tage Urlaub. Doch bevor sich die vom Streit mit Seehofer gezeichnete Regierungschefin eine Auszeit gönnt, gibt sie noch einmal den …
Merkel: Vertrauen verloren durch rüde Töne im Asylstreit
Note fünf - Deutsche strafen Seehofer und die CSU nach dem Asylstreit ab
In der Schule wäre die Versetzung stark gefährdet: Nach dem Asylstreit geben die Deutschen Horst Seehofer und der CSU für ihre Leistung in der Regierung die Note fünf. 
Note fünf - Deutsche strafen Seehofer und die CSU nach dem Asylstreit ab
Italien bedroht mit Anti-Migrationskurs EU-Mission
In der Migrationsdebatte stiftet Italien wieder Unruhe. Nun steht der Militär-Einsatz vor Libyen infrage. Werden künftig noch Menschen von EU-Schiffen gerettet?
Italien bedroht mit Anti-Migrationskurs EU-Mission

Kommentare