NATO halbiert Kosovo-Truppen

Brüssel - Die von der NATO geführte Schutztruppe für das Kosovo wird in den kommenden Monaten halbiert. Die örtlichen Behörden im serbischen Kosovo bekommen jetzt mehr Verantwortung.

Dies teilte die NATO am Freitag in Brüssel mit. Die “Anpassung“ von bisher knapp 10 000 auf 5000 sei möglich, weil die Sicherheitslage im Kosovo sich in den vergangenen Monaten stetig verbessert habe.

Die örtlichen Behörden im einst jugoslawischen und dann serbischen Kosovo, das sich im Februar 2008 für unabhängig erklärte, seien zunehmend in der Lage, die Verantwortung für die Sicherheit im Lande zu übernehmen.

Die Kosovo-Truppe soll nach Willen der NATO später nur noch “abschreckende Wirkung“ haben. Nach Angaben von Diplomaten ist mittelfristig noch eine weitere Verkleinerung vorgesehen. Sollte es nötig sein, könne die KFOR rasch verstärkt werden. Nach Angaben der KFOR gehören 1500 deutsche Bundeswehrsoldaten zu der Truppe.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwarz-grüner Kanzler Söder? Umfrage fällt drastisch aus - und deutet Schmach für Laschet und Co. an
Kanzler will Markus Söder offiziell nicht werden. Doch eine neue Umfrage mit Blick auf die aktuell wahrscheinlichste Koalition stützt ihn - und trifft die CDU-Größen.
Schwarz-grüner Kanzler Söder? Umfrage fällt drastisch aus - und deutet Schmach für Laschet und Co. an
Trump soll Merkel am Telefon böse beleidigt haben - Kanzlerin reagiert überaus deutlich: „Es geht darum ...“
US-Präsident Donald Trump soll Angela Merkel als „dumm“ bezeichnet haben. Äußern will sich die Kanzelrin dazu aber wohl nicht - Nachfragen weicht sie aus. 
Trump soll Merkel am Telefon böse beleidigt haben - Kanzlerin reagiert überaus deutlich: „Es geht darum ...“
„Markus Lanz“ (ZDF): Luisa Neubauer stellt Merz mit fieser Anspielung kalt - nun legt sie nach
Bei „Markus Lanz“ im ZDF kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Luisa Neubauer und Friedrich Merz. Nun reagierte Neubauer auf seinen Vorschlag in die Politik zu …
„Markus Lanz“ (ZDF): Luisa Neubauer stellt Merz mit fieser Anspielung kalt - nun legt sie nach
Politik-Beben in Frankreich: Regierung tritt geschlossen zurück - Macron entscheidet sich für „Herrn Corona-Lockerungen“
Die Französische Regierung tritt zurück. Präsident Emmanuel Macron möchte seine Politik neu ausrichten.
Politik-Beben in Frankreich: Regierung tritt geschlossen zurück - Macron entscheidet sich für „Herrn Corona-Lockerungen“

Kommentare