1. Startseite
  2. Politik

Bundeswehr gefordert: Nato-Plan gegen mögliche Putin-Gefahr enthüllt - Was er für Deutschland bedeutet

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Patrick Mayer

Kommentare

Teil der Nato Response Force (NRF): Die Bundeswehr-Panzergrenadierbrigade 37 „Freistaat Sachsen“ (Foto) wird 2023 der Leitverband für die schnelle Eingreiftruppe der Nato.
Teil der Nato Response Force (NRF): Die Bundeswehr-Panzergrenadierbrigade 37 „Freistaat Sachsen“ (Foto) wird 2023 der Leitverband für die schnelle Eingreiftruppe der Nato. © Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Die Nato will ihre schnelle Eingreiftruppe als Reaktion auf den Russland-Ukraine-Krieg auf über 300.000 Soldaten erhöhen. Auch die Bundeswehr stellt ein großes Kontingent. Doch damit nicht genug.

München/Berlin/Brüssel - Es ist eine spektakuläre Zahl: Das transatlantische Verteidigungsbündnis Nato will seine schnelle Eingreiftruppe als Antwort auf den russischen Überfall auf die Ukraine immens ausbauen – und zwar um fast das Achtfache der bisherigen Truppenstärke. Das kündigte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Montag (27. Juni) an.

Reaktion auf Russland-Ukraine-Krieg: Schnelle Eingreiftruppe der Nato wird drastisch ausgebaut

So soll die sogenannte Nato Response Force (NRF) künftig rund 300.000 Soldatinnen und Soldaten umfassen - statt bislang 40.000. „Unser neues Konzept wird uns in einer Ära des Wettbewerbs leiten. Ich erwarte, dass es klarmacht, dass das Bündnis Russland als die größte und direkteste Bedrohung unserer Sicherheit sieht“, erklärte Stoltenberg. Der Norweger kündigte „die größte Generalüberholung seit dem Ende des Kalten Krieges“ an.

Nachdem die Nato die skandinavischen Länder Schweden und Finnland als weitere Mitglieder aufnehmen will, ist dies die nächste Reaktion auf die internationale Aggression durch Moskau-Machthaber Wladimir Putin und dessen innersten Zirkel im Kreml. Der angedachte Ausbau der NRF hat freilich auch für die Bundeswehr und Deutschland erhebliche Auswirkungen. Merkur.de erklärt, was die Nato-Pläne für die Bundesrepublik und ihre Streitkräfte bedeuten:

Schnelle Eingreiftruppe der Nato: Bundeswehr stellt großes Kontingent

Im Video: Kompakt - Die wichtigsten News zum Russland-Ukraine-Krieg

Nato Response Force (NRF): Deutsche Bundeswehr leitet in Litauen multinationalen Kampfverband

Reaktion auf Russland-Ukraine-Krieg: Deutsche Bundeswehr organisiert Verbände neu

Das wäre für 300.000 Mann eine steile Vorlage.

Militärexperte Gustav Gressel

Nato Response Force (NRF): Multinationale Truppen werden in Deutschland stationiert

(pm)

Auch interessant

Kommentare