+
Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg schickte eine deutliche Warnung nach Moskau.

Alliierte und Ukraine sind besorgt

Nato warnt Russland: Keine Atomwaffen auf der Krim

Belek - Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat Russland vor einer Stationierung von Atomwaffen auf der annektierten Schwarzmeerhalbinsel Krim gewarnt.

Die Alliierten und die Ukraine seien tief besorgt über Äußerungen der russischen Führung, dass dies eine Option sei, sagte der Norweger am Mittwoch nach einem Außenministertreffen im türkischen Badeort Belek. Eine Stationierung von Atomwaffen auf der Krim könne wie Pläne für eine weitere Aufrüstung in anderen Teilen der Schwarzmeerregion neue Instabilität verursachen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bartsch: Stasi-Biografie nicht automatisch Karrierehindernis
Berlin (dpa) - Der Spitzenkandidat der Linkspartei im Bundestagswahlkampf, Dietmar Bartsch, hält es nicht für grundsätzlich problematisch, Personen mit Stasi-Biografie …
Bartsch: Stasi-Biografie nicht automatisch Karrierehindernis
Gauck will „träge gewordene Mitte“ wachrütteln
München - Bundespräsident Gauck appelliert an die „träge gewordene Mitte“ der Gesellschaft: Sie müsse aufwachen und die Demokratie gegen „Gefühlswallungen“ von Rechts …
Gauck will „träge gewordene Mitte“ wachrütteln
Frankreich-Wahlkampf: Merkel will Rechtspopulistin Le Pen nicht treffen
Berlin - Am Samstag kommt die rechtsgerichtete französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen nach Deutschland. Ein Treffen mit Angela Merkel wird es nicht geben.
Frankreich-Wahlkampf: Merkel will Rechtspopulistin Le Pen nicht treffen
Experte prophezeit Krieg zwischen Trump und der CIA
Berlin - Donald Trump und die CIA - das ist keine große Freundschaft. Der Geheimdienst-Experte Erich Schmidt-Eenboom sagte bei „Maybritt Illner“ voraus, dass der …
Experte prophezeit Krieg zwischen Trump und der CIA

Kommentare