+
Der von den Hackern kopierte Datensatz mehr als 65 Gigabyte umfassen. Symbolbild: Silas Stein/Archiv Foto: Silas Stein

Angriff auf Bauunternehmen

NDR: Hacker erbeuten in Frankreich Daten zu Atomanlagen

Dokumente zu Atomanlagen, Gefängnissen und Straßenbahnnetzen: Tausende Dateien von den Servern eines französischen Konzerns haben Hacker gestohlen. Auch einige firmeninterne E-Mails sind Teil des Datenlecks.

Hamburg/Paris (dpa) - Hacker haben nach einem Bericht des Norddeutschen Rundfunks (NDR) bei einem französischen Bauunternehmen Dokumente zu Atomanlagen, Gefängnissen und Straßenbahnnetzen erbeutet.

Der Konzern Ingérop habe den Angriff auf Anfrage bestätigt, berichtete der NDR. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz nahe Paris und ist weltweit an großen Bauprojekten beteiligt. Auf eine Nachfrage reagierte es zunächst nicht; der Donnerstag war in Frankreich ein Feiertag.

Der von den Hackern kopierte Datensatz, der dem NDR vorliege und von NDR-Reportern gemeinsam mit der "Süddeutschen Zeitung" und "Le Monde" ausgewertet worden sei, umfasse mehr als 65 Gigabyte. Darunter befänden sich Pläne der Standorte von Videokameras, die in einem französischen Hochsicherheitsgefängnis eingesetzt werden sollten, Unterlagen zu einem geplanten Atommüll-Endlager im Nordosten Frankreichs und persönliche Informationen zu mehr als 1200 Ingérop-Mitarbeitern. Auch einige firmeninterne E-Mails sind Teil des Datenlecks.

Insgesamt handelte es sich um mehr als 11 000 Dateien, die nach NDR-Angaben aus einem Dutzend Projekten stammen, an denen die Firma arbeitet. Darunter seien vor allem Bauvorhaben in Frankreich, aber auch Projekte in Spanien und Südamerika, berichtete der NDR unter Berufung auf eine Sprecherin von Ingérop. Das Unternehmen habe nach eigenen Angaben die betroffenen Kunden über den Datendiebstahl in Kenntnis gesetzt und nicht näher genannte Sicherungsmaßnahmen eingerichtet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Iran-Konflikt: Trump liefert sich Schlagabtausch mit Chamenei - „Lakaien der USA“
Im Iran spitzte sich nach dem Flugzeug-Abschuss die politische Lage weiter zu. Trump droht dabei Bundeskanzlerin Merkel offen mit Sanktionen - und geht auch auf Irans …
Iran-Konflikt: Trump liefert sich Schlagabtausch mit Chamenei - „Lakaien der USA“
CDU-Klausur: Kramp-Karrenbauer warnt vor Selbstbeschäftigung
Die Debatten über Kabinettsumbildung und Kanzlerkandidatur kommen in der Union nicht zur Ruhe. Auf der Klausur der CDU-Spitze in Hamburg spielen Personalien keine Rolle …
CDU-Klausur: Kramp-Karrenbauer warnt vor Selbstbeschäftigung
Trump lässt sich von Clinton-Ermittler Starr verteidigen
Das Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump hat begonnen. Nun verkündet das Weiße Haus, wer den US-Präsidenten verteidigen wird - ein Name ist noch aus dem letzten …
Trump lässt sich von Clinton-Ermittler Starr verteidigen
Impeachment-Prozess: Demokraten mit WhatsApp-Material gegen Trump - „Er wusste genau...“
Das Impeachment-Verfahren gegen Donald Trump hat begonnen. Jetzt spielt ein Geschäftspartner von Trumps Anwalt eine immer größere Rolle.
Impeachment-Prozess: Demokraten mit WhatsApp-Material gegen Trump - „Er wusste genau...“

Kommentare