+
Neonazis demonstrieren gegen den NSU-Prozess in München.

Klägliche Veranstaltung

Neonazi-Demo vor dem NSU-Prozess

  • schließen

München - Es sollte eine Provokation werden, doch es wurde die erwartet klägliche Veranstaltung: Nur elf Neonazis demonstrierten am Dienstag vor dem Münchner Gerichtsgebäude gegen den NSU-Prozess. Mehr als hundert Gegendemonstranten ließen sie nicht zu Wort kommen.

Umringt von Polizisten und Absperrgittern haben am Dienstagmorgen nur elf Neonazis gegen den NSU-Prozess demonstriert. Die Aktion galt als Provokation, weil sie unmittelbar vor dem Gerichtsgebäude stattfand, in dem gegen die mutmaßlichen rechten Terroristen vom Nationalsozialistischen Untergrund verhandelt wird. Mehr als hundert Gegendemonstranten sorgten dafür, dass die rechten Parolen der Neonazis um den vorbestraften Münchner Rechtsextremen Philipp Hasselbach kaum zu verstehen waren.

Hinter zwei Transparenten verschanzt schwadronierte Hasselbach von einer angeblichen "NSU-Show" und nannte die wegen zehnfachen Mordes und Unterstützung einer terroristischen Vereinigung angeklagten Gesinnungsgenossen  "Helden". Die Gegendemonstranten skandierten "Mörder-Bande!" und riefen "Nazis raus!". Die Münchner Polizei war mit 70 Beamten vor Ort. Zu Zwischenfällen kam es nicht.

Philipp Vetter

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neuer Chef der Regionalregierung Kataloniens gesucht
Barcelona (dpa) - Der neue Präsident des katalanischen Parlaments, Roger Torrent, will am Vormittag den Kandidaten für das Amt des Chefs der Regionalregierung ernennen.
Neuer Chef der Regionalregierung Kataloniens gesucht
GroKo im News-Ticker - Unionsspitzen bereiten am Montag Koalitionsverhandlungen vor
Es ist schon jetzt die längste Regierungsbildung in der Geschichte der Bundesrepublik. Die SPD fällte einen staatstragenden Beschluss - die GroKo-Verhandlungen sollen …
GroKo im News-Ticker - Unionsspitzen bereiten am Montag Koalitionsverhandlungen vor
Trotz „Shutdown“: Freiheitsstatue in New York öffnet am Montag wieder 
In den festgefahrenen Streit um den Zwangsstillstand der US-Regierung kommt Bewegung. Der Senat nahm am Sonntag in Washington seine Beratungen wieder auf - und die …
Trotz „Shutdown“: Freiheitsstatue in New York öffnet am Montag wieder 
Grünes Licht für Koalitionsverhandlungen - Konflikte inbegriffen
Verhandeln bis es quietscht - Andrea Nahles sagt, was nach dem Ja des SPD-Parteitags in den Koalitionsverhandlungen ansteht. Die SPD will mehr, als die Sondierungen …
Grünes Licht für Koalitionsverhandlungen - Konflikte inbegriffen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion