+

Weder Mann noch Frau

Nepal: Neue Pässe mit "drittem Geschlecht"

Katmandu - Nepals Bürger dürfen sich künftig aussuchen, ob sie auf ihrem Pass statt Frau oder Mann lieber keins von beiden sein wollen. Auf Personalausweisen gibt es dann das "dritte Geschlecht".

Die Regierung werde Personalausweisen mit der Kategorie „drittes Geschlecht“ für Menschen ausstellen, die sich weder als Mann noch als Frau sehen, sagte ein Regierungsvertreter am Dienstag in Katmandu. Eine entsprechende Anordnung sei bereits an alle regionalen Verwaltungen gegangen, teilte das Innenministerium mit.

Aktivisten zeigten sich hocherfreut über die Entscheidung und sprachen von einem Erfolg im Kampf für die Rechte Homo- und Transsexueller. Nepals höchster Gerichtshof hatte bereits 2007 angeordnet, dass die Regierung allen Bürgern eine dritte Kategorie als Wahlmöglichkeit anbieten muss. Die Implementierung dieser Anordnung dauerte jedoch mehr als fünf Jahre.

dapd

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

Die kuriosesten Gesetze aus aller Welt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Insa-Umfrage: FDP im Aufwind
Berlin (dpa) - Nach dem Scheitern der Jamaika-Gespräche haben Liberale, Sozialdemokraten, Grüne und Linke in einer Umfrage in der Wählergunst leicht zugelegt. Dagegen …
Insa-Umfrage: FDP im Aufwind
Gedenken auf Kuba: Ein Jahr ohne Fidel Castro
Viele Kubaner konnten sich ein Leben ohne den Revolutionsführer gar nicht vorstellen. Viel verändert hat sich auf der sozialistischen Karibikinsel seit Castros Tod vor …
Gedenken auf Kuba: Ein Jahr ohne Fidel Castro
Die Grünen suchen ihre Zukunft in Berlin
Die Grünen treffen sich am Wochenende zum Parteitag in Berlin. Nach dem Jamaika-Knall steuert die Partei vorerst ins Unbekannte. Personalfragen stehen an, doch noch ist …
Die Grünen suchen ihre Zukunft in Berlin
Simbabwes neuer Präsident Mnangagwa wird vereidigt
Bis zu den für 2018 geplanten Wahlen soll Mnangagwa das Land mindestens führen. Heute wird der Nachfolger von Simbabwes Langzeitpräsident Mugabe öffentlich vereidigt.
Simbabwes neuer Präsident Mnangagwa wird vereidigt

Kommentare