+
Der israelische Premier Benjamin Netanjahu hat der Hamas mit gewaltsamer Absetzung gedroht.

Nach Waffenruhe im Gazastreifen

Netanjahu droht Hamas mit gewaltsamen Sturz

Tel Aviv - Die gewaltsame Entfernung der radikal-islamischen Hamas von der Macht im Gazastreifen bleibt für den israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu immer noch eine Option.

„Ich habe das Ziel, die Hamas zu stürzen, nie aufgegeben, und tue das auch jetzt nicht“, sagte der Politiker am Samstagabend in einem Interview mit dem Fernsehsender Channel 2.

Im jüngsten Konflikt, den eine unbefristete Waffenruhe am vergangenen Dienstag vorerst beendete, habe die israelische Armee der Hamas einen „schweren Schlag“ versetzt, fügte Netanjahu hinzu. Dies biete nun die „Chance auf eine längere Phase der Ruhe“ an Israels südlicher Grenze.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzter Vermittlungsversuch für friedliche Lösung in Gambia
Banjul (dpa) - Ein letzter Vermittlungsversuch durch westafrikanische Staatschefs soll Gambias abgewählten Präsidenten Yahya Jammeh von einer friedlichen Machtübergabe …
Letzter Vermittlungsversuch für friedliche Lösung in Gambia
Koalition will Manipulationen bei Arzt-Diagnosen verhindern
Berlin (dpa) - Die große Koalition will nach einem Medienbericht Manipulation von Leistungsabrechnungen durch Ärzte und Krankenkassen unterbinden. Dies gehe aus einem …
Koalition will Manipulationen bei Arzt-Diagnosen verhindern
Trump wird Präsident
Washington - Es ist der vorläufige Höhepunkt einer einmaligen Geschichte. Nach einem Wahlkampf ohne Beispiel und einem nicht reibungslosen Machtwechsel übernimmt Donald …
Trump wird Präsident
Trump-Biograf: „Es wird wesentlich gefährlicher“
Berlin - Für den künftigen US-Präsidenten Donald Trump soll der Tag der Amtseinführung ein Festtag werden. Doch ausgerechnet heute werden auch die Stimmen seiner …
Trump-Biograf: „Es wird wesentlich gefährlicher“

Kommentare