Zahl steigt um 1,3 Prozent an

Bayerische Polizei: Mehr Straftaten im Freistaat

München - Die bayerische Polizei hat im vergangenen Jahr erneut mehr Straftaten registriert. Die Zahl stieg im Vergleich zum Vorjahr auf 635.131 Delikte.

Das sind 1,3 Prozent mehr als 2012, wie Innenminister Joachim Herrmann (CSU) bei der Vorstellung der Kriminalstatistik am Montag in München bekanntgab.

Er führte den Anstieg unter anderem auf eine verstärkte polizeiliche Kontrolltätigkeit zurück. Mit 5073 Straftaten pro 100.000 Einwohner liege der Freistaat aber weiterhin auf einem sehr niedrigen Niveau. „In Bayern leben heißt sicher leben“, sagte Herrmann.

Anstiege gab es unter anderem bei den Wohnungseinbrüchen, der Internetkriminalität, aber auch bei Mord- und Totschlagsdelikten. Rückläufige Zahlen verzeichnete die Polizei etwa bei der Straßenkriminalität.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SPD-Votum zur GroKo erreicht Mindestbeteiligung
Der SPD-Mitgliederentscheid hat das nötige Beteiligungsquorum bereits erreicht. Parteiführung wie GroKo-Gegner versuchen weiter, einen Ausgang jeweils in ihrem Sinne zu …
SPD-Votum zur GroKo erreicht Mindestbeteiligung
Juso-Chef in München: Ausgerechnet ein CSU-Wähler will ihn von GroKo überzeugen
Juso-Chef Kevin Kühnert ist das Gesicht der GroKo-Gegner in der SPD. Während die Partei entscheidet, tourt er durch Deutschland, um letzte unentschlossene Genossen zu …
Juso-Chef in München: Ausgerechnet ein CSU-Wähler will ihn von GroKo überzeugen
Merkel will EU-Mittel für Länder mit vielen Flüchtlingen
Dieser EU-Sondergipfel war nur der Auftakt: Der Haushaltsstreit in der Europäischen Union fängt jetzt erst richtig an. Aber vorerst gibt man sich zufrieden, denn es …
Merkel will EU-Mittel für Länder mit vielen Flüchtlingen
US-Botschaft in Jerusalem soll im Mai eröffnen
Washington (dpa) - Die neue US-Botschaft in Jerusalem soll nach Plänen der Regierung von Präsident Donald Trump schon im Mai dieses Jahres eröffnet werden. Das …
US-Botschaft in Jerusalem soll im Mai eröffnen

Kommentare