+
Proteste auf den Straßen in Kairo.

Neue Regierung in Ägypten vereidigt

Kairo - Der durch Massenproteste unter Druck geratene ägyptische Präsident Husni Mubarak hat am Montag die Mitglieder seiner neuen Regierung vereidigt, wie das staatliche Fernsehen berichtete.

Eine der wichtigsten Veränderungen betrifft das Amt des Innenministers, der den Sicherheitskräften vorsteht. Der Polizeigeneral im Ruhestand, Mahmud Wagdi, übernahm den Posten von Habib el Adli, der bei der Bevölkerung wegen des von den Sicherheitskräften angewandten brutalen Vorgehens verhasst ist. Seinen langjährigen Verteidigungsminister, Feldmarschall Hussein Tantawi, und seinen Außenminister Ahmed Abul Gheit behielt Mubarak im Amt.

dapd

Blutige Massenproteste in Ägypten

Blutige Massenproteste in Ägypten

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

G7-Absage: Merkel serviert Trump kalt ab - der reagiert trotzig
US-Präsident Donald Trump fängt sich von Kanzlerin Angela Merkel einen Korb ein. Der wollte sie zum G7-Gipfeltreffen einladen - nun reagierte er kühl. 
G7-Absage: Merkel serviert Trump kalt ab - der reagiert trotzig
Nach Tod von George Floyd: Mindestens ein Mensch bei gewaltsamen Protesten getötet – Hunderte Festnahmen
Erneut gehen in den USA viele Menschen aus Wut über den Tod von George Floyd in Minneapolis auf die Straße. In Indianapolis ist mindestens ein Mensch getötet worden, …
Nach Tod von George Floyd: Mindestens ein Mensch bei gewaltsamen Protesten getötet – Hunderte Festnahmen
Trump will G7-Gipfel nun auf September schieben
Hin und Her um den G7-Gipfel: Erst wollte US-Präsident Trump das Treffen wegen der Corona-Krise per Video abhalten. Dann wollte er seine Amtskollegen doch für Juni …
Trump will G7-Gipfel nun auf September schieben
Söder: Kanzlerkandidatur wird im Januar entschieden
In der Union stehen um den Jahreswechsel zwei richtungsweisende Personalien an. Wer wird CDU-Chef und wer Kanzlerkandidat der Union? Die K-Frage wird wohl erst Anfang …
Söder: Kanzlerkandidatur wird im Januar entschieden

Kommentare