Neue Umfrage

AfD sinkt nach Rekordwert wieder in Wählergunst

Berlin - Erstmals seit Wochen ist die rechtpopulistische AfD laut einer Umfrage wieder in der Wählergunst gesunken.

In der wöchentlichen bundesweiten Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Emnid für die Zeitung "Bild am Sonntag" aus Berlin verlor die AfD einen Punkt auf zwölf Prozent. Eine Woche zuvor hatte die Partei nach ihren Erfolgen bei drei Landtagswahlen den Rekordwert von 13 Prozent erreicht.

Alle anderen Parteien blieben laut der Umfrage stabil. CDU und CSU kamen demnach erneut auf 34 Prozent, die SPD auf 22 Prozent. Die Grünen liegen mit 13 Prozent laut der Erhebung wieder vor der AfD, die Linke verharrte bei neun Prozent, die FDP bei sechs Prozent. Sonstige Parteien kamen demnach auf vier Prozent. Emnid hatte laut der Zeitung vom 17. bis zum 23. März 2828 repräsentativ ausgewählte Wahlberechtigte befragt.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kommentar: Späte Trauer nach Anschlag in Berlin
Sie empfinde die „mangelnde Beachtung“ der Terroropfer und ihrer Angehöriger von Seiten des Staates alles „traurig und unwürdig“, klagte zuletzt die Partnerin eines beim …
Kommentar: Späte Trauer nach Anschlag in Berlin
Trump will "philosophische" Antrittsrede halten
Washington - Der künftige US-Präsident Donald Trump will am Freitag nach Angaben eines Sprechers eine "sehr persönliche" Antrittsrede mit seiner "Vision für das Land" …
Trump will "philosophische" Antrittsrede halten
Spannung vor dem Eid: Trump übernimmt die Macht
Die USA stehen vor einer Zeitenwende: Der liberale Demokrat Barack Obama übergibt den Stab an den ungestümen Republikaner Donald Trump. Am Freitag ist es so weit - ein …
Spannung vor dem Eid: Trump übernimmt die Macht
Trump kommt - und mit ihm der Protest
Washington - Die USA kurz vor Trumps Amtsantritt. Seine Vereidigungs-Feierlichkeiten werden nicht ohne Proteste stattfinden. Hunderttausende Demonstranten haben sich …
Trump kommt - und mit ihm der Protest

Kommentare