+
Kanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel bleibt Zugpferd für die Union. 49 Prozent würden sich aktuell bei einer Direktwahl für die Kanzlerin entscheiden.

Neue Umfrage

Merkel bleibt Zugpferd: Union legt zu, SPD verliert

Hamburg - Der kleine Aufschwung der SPD in der bundesweiten Wählergunst durch den Wahlerfolg in Niedersachsen ist schon wieder verpufft.

Im aktuellen Wahltrend des Magazins „Stern“ (Donnerstag) sackten die Sozialdemokraten im Vergleich zur Vorwoche von 22 auf 20 Prozent ab. Die Union konnte dagegen um zwei Prozentpunkte von 31 auf 33 zulegen. Kanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel bleibt Zugpferd für die Union. 49 Prozent würden sich aktuell bei einer Direktwahl für die Kanzlerin entscheiden.

Platz drei in der Umfrage teilen sich mit je elf Prozent FDP, AfD und die Grünen. Letztere konnten sich um einen Punkt verbessern, während die Werte für die Liberalen und die Alternative für Deutschland unverändert blieben. Die Linke büßte einen Punkt ein und kommt auf neun Prozent.

Auch interessant

Jamaika-Parteien wollen Rente mit 63 offenbar beschneiden

Auf ihrem Weg zu einem möglichen Jamaika-Bündnis haben Union, FDP und Grüne sich nach einem Pressebericht darauf verständigt, die erst 2014 von der großen Koalition eingeführte Rente mit 63 teilweise wieder abzuschaffen.

Terror in New York: Was wir wissen - und was nicht

Ein Mann rast mit einem Wagen über einen Fußgänger- und Fahrradweg in New York, acht Menschen sterben.

Was wir bislang wissen - und was nicht. Eine Übersicht

.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kampf um die Merkel-Nachfolge: Spahn will mit Thema Obergrenze punkten
Der Kampf um die Nachfolge von Angela Merkel tobt. In Lübeck stellten sich die drei möglichen Kandidaten Kramp-Karrenbauer, Spahn und Merz den Parteimitgliedern. Alle …
Kampf um die Merkel-Nachfolge: Spahn will mit Thema Obergrenze punkten
Ministerium will Geflüchtete mit Plakaten zur Rückkehr bewegen - und erntet Empörung
Es gibt sie unter anderem auf Russisch und Arabisch: Auf Plakaten verspricht das Innenministerium Flüchtlingen einen Bonus - wenn sie bis Ende des Jahres ausreisen. Das …
Ministerium will Geflüchtete mit Plakaten zur Rückkehr bewegen - und erntet Empörung
„Sehr leicht“ - trotz „böser Absichten“: Trump hat Fragen des Sonderermittlers beantwortet
Donald Trump hat nun nach eigenen Angaben die Fragen des Sonderermittlers Robert Mueller beantwortet - sein Statement fällt kurios aus. Die News aus den USA im Ticker.
„Sehr leicht“ - trotz „böser Absichten“: Trump hat Fragen des Sonderermittlers beantwortet
Nach Hessen-Wahl: Endergebnis steht fest - FDP-Chef will Landtagswahl anfechten
Nach der Hessen-Wahl sollte eigentlich längst über Koalitionen verhandelt werden. Stattdessen kommen immer weitere Pannen ans Tageslicht. Nun könnte eine Klage folgen. …
Nach Hessen-Wahl: Endergebnis steht fest - FDP-Chef will Landtagswahl anfechten

Kommentare