Athen: Schweres Erdbeben erschüttert Griechenland - tausende Menschen rennen auf die Straßen

Athen: Schweres Erdbeben erschüttert Griechenland - tausende Menschen rennen auf die Straßen
+
Van der Bellen hatte am 22. Mai die Stichwahl gewonnen. Das Ergebnis war aber vom Verfassungsgerichtshof annulliert worden. Foto: Christian Bruna

Neuer Anlauf: Wahlkampf in Österreich eröffnet

Wien (dpa) - Knapp sechs Wochen vor der erneuten Präsidentenwahl in Österreich haben beide Kandidaten mit der Vorstellung ihrer Wahlplakate den Kampf um die Hofburg eröffnet.

Die ausländer- und asylkritische FPÖ setzt mit ihrem Bewerber Norbert Hofer (45) unter anderem auf den Slogan "Österreich braucht Sicherheit". Das Sicherheitsbedürfnis der Einheimischen müsse mehr thematisiert werden, meinte FPÖ-Generalsekretär Herbert Kickl in Wien.

Der von den Grünen unterstützte Alexander Van der Bellen posiert staatsmännisch vor rot-weiß-rotem Hintergrund unter anderem mit dem Slogan "Für das Ansehen Österreichs". Gewählt wird am 2. Oktober.

Der 72-jährige Van der Bellen hatte am 22. Mai die Stichwahl gewonnen. Das Ergebnis war wegen Unregelmäßigkeiten bei der Auszählung aber vom Verfassungsgerichtshof annulliert und eine Neuauflage der Wahl angeordnet worden. Beide Seiten wollen jeweils etwa zwei Millionen Euro in den Wahlkampf investieren. In Umfragen liegt Hofer knapp vor Van der Bellen. Die politische Stimmung in der Alpenrepublik wird aktuell weiter stark vom Asyl-Thema geprägt. Das Land hat eine restriktive Flüchtlingspolitik und will so wenig Migranten wie möglich aufnehmen.

Umfragen

Kampagne Van der Bellen

FPÖ-Kampagne

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CSU-Frau macht EU-Chefin von der Leyen Ansage - und droht mit Widerstand
Ursula von der Leyen tritt im November ihr neues Amt als EU-Kommissionspräsidentin an. Der Job hat allerdings nicht nur Vorteile. Im Interview merkte man das bei einer …
CSU-Frau macht EU-Chefin von der Leyen Ansage - und droht mit Widerstand
Frage zu ihrer Gesundheit: Merkels Antwort wirkt düster - doch sie schmunzelt
Merkels Sommerpressekonferenzen sind Tradition. Auch dieses Jahr bezog sie Stellung zum Klimaschutz, Kramp-Karrenbauer, von der Leyen, dem Brexit und der Iran-Krise.
Frage zu ihrer Gesundheit: Merkels Antwort wirkt düster - doch sie schmunzelt
Iran-Konflikt eskaliert: USA schießen iranische Drohne ab - doch Aussage sorgt für Verwirrung
Die Mannschaft eines US-Marineschiffs hat nach Angaben von Präsident Donald Trump in der Straße von Hormus eine iranische Drohne zerstört.
Iran-Konflikt eskaliert: USA schießen iranische Drohne ab - doch Aussage sorgt für Verwirrung
Schlagabtausch im „heute journal“: AKK will Kleber diese eine heikle Frage einfach nicht beantworten
Annegret Kramp-Karrenbauer wird als neue Verteidigungsministerin von Claus Kleber interviewt. Doch AKK erweist sich als hartnäckige Gesprächspartnerin.
Schlagabtausch im „heute journal“: AKK will Kleber diese eine heikle Frage einfach nicht beantworten

Kommentare