+
Deutsche Soldaten sind wegen mangelhafter Kugelsicherheit der Helmschrauben nicht ausreichend geschützt.

Probleme mit Bundeswehrhelmen

Schraube locker: Neuer Materialfehler bei der Truppe

Berlin - Bei der Bundeswehr ist ein neuer Ausrüstungsmangel entdeckt worden: An einem Großteil der Gefechtshelme müssen aus Sicherheitsgründen die Schrauben ausgetauscht werden, wie am Dienstag bekannt wurde.

Nach Angaben aus dem Bundesverteidigungsministerium wurde festgestellt, dass die Halteschrauben bestimmter Helme nicht die gleiche Kugelsicherheit wie der Helm an sich aufwiesen. Insbesondere die Helme der Soldaten in Auslandseinsätzen sollen nun schnellstmöglich ausgetauscht werden, danach erfolgt der Austausch für den Grundbetrieb im Inland. Es handelt sich um rund 360.000 Gefechtshelme, die mit neuen Schrauben versehen werden und dann weiterbenutzt werden sollen.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CSU Oberbayern fordert: Aigner muss weg von Seehofers Rockzipfel
Es rumpelt und kracht in der CSU: Auch in Oberbayern wird das Murren über Horst Seehofer lauter. Mit ins Feuer gerät die Bezirksvorsitzende. Ilse Aigner setzt nun auf …
CSU Oberbayern fordert: Aigner muss weg von Seehofers Rockzipfel
Spanien will Krise um Katalonien mit Neuwahl beilegen
Ein behutsames Vorgehen statt harter Strafmaßnahmen soll einen Neuanfang mit einer anderen Regierung in Barcelona ermöglichen. Die Separatisten antworten mit neuen …
Spanien will Krise um Katalonien mit Neuwahl beilegen
Militärbündnis erklärt komplette Befreiung von Al-Rakka
Nach Mossul im Irak nun der Verlust von Al-Rakka in Syrien: Der IS verliert immer deutlicher an Boden. Aber auch der Fall seiner letzten großen Bastion heißt noch nicht, …
Militärbündnis erklärt komplette Befreiung von Al-Rakka
Neue Software soll erkennen, woher ein Flüchtling wirklich stammt
Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat eine neue Software im Einsatz. Sie hilft dabei, Ungereimtheiten bei Asylanträgen zu erkennen.
Neue Software soll erkennen, woher ein Flüchtling wirklich stammt

Kommentare