+
Die neue ägyptische Regierung.

Armeechef als Verteidigungsminister

Neues Kabinett in Ägypten vereidigt

Kairo - In Ägypten hat Übergangspräsident Adli Mansur am Dienstag die neue Regierung vereidigt. Das Kabinett wird angeführt von Ministerpräsident Hasem al-Beblawi.

Darin vertreten ist auch der ägyptische Armeechef Abdel-Fattah al-Sissi, der als stellvertretender Ministerpräsident und Verteidigungsminister vereidigt wurde.

Al-Sissi ist in seiner Funktion als Chef der Streitkräfte für die umstrittene Absetzung des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi Anfang Juli verantwortlich, die zu massiven Protesten im Land geführt hat.

Der noch von Mursi ernannte Innenminister Mohammed Ibrahim behält sein Amt und ist damit für die Polizei des Landes zuständig. Neuer Außenminister ist Nabil Fahmi, einst ägyptischer Botschafter in den USA. Die Vereidigung der neuen Regierung wurde am Dienstag live im Staatsfernsehen übertragen.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anschlag in Turku: Ermittler prüfen möglichen IS-Hintergrund
Zwei Menschen erstochen, zehn verletzt, zahllose verstört bis schockiert. Nach dem Terrorangriff in Turkus Innenstadt will Finnland der Opfer mit einer Schweigeminute …
Anschlag in Turku: Ermittler prüfen möglichen IS-Hintergrund
Nordkorea über Manöver der USA: „Unkontrollierbare Phase des Atomkriegs“
Als Zeichen der Feindseligkeit wertet Nordkorea das am Montag beginnende jährliche Manöver der USA mit Südkorea - das Regime unterstellt, dass tatsächlich Kämpfe …
Nordkorea über Manöver der USA: „Unkontrollierbare Phase des Atomkriegs“
Trotz UN-Konvention: Viele Behinderte dürfen nicht wählen
In Deutschland gibt es eine Gesetz, das behinderte Menschen von Wahlen ausschließt. Angeblich weil sie nicht verstehen, was sie da tun. Ist das noch zeitgemäß?
Trotz UN-Konvention: Viele Behinderte dürfen nicht wählen
Bentele kritisiert Wahlausschluss von Behinderten
Die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Verena Bentele, hat eine rasche Zulassung aller Menschen mit Behinderung zu allen Wahlen in Deutschland gefordert.
Bentele kritisiert Wahlausschluss von Behinderten

Kommentare