Neujahrsempfang des bayerischen Ministerpräsidenten
1 von 15
Horst Seehofer hat am Freitagabend rund 1700 geladene Gäste beim Neujahrsempfang in der Residenz begrüßt.
Horst Seehofer hat am Freitagabend rund 1700 geladene Gäste beim Neujahrsempfang in der Residenz begrüßt.
2 von 15
Horst Seehofer hat am Freitagabend rund 1700 geladene Gäste beim Neujahrsempfang in der Residenz begrüßt.
Horst Seehofer hat am Freitagabend rund 1700 geladene Gäste beim Neujahrsempfang in der Residenz begrüßt.
3 von 15
Horst Seehofer hat am Freitagabend rund 1700 geladene Gäste beim Neujahrsempfang in der Residenz begrüßt.
Horst Seehofer hat am Freitagabend rund 1700 geladene Gäste beim Neujahrsempfang in der Residenz begrüßt.
4 von 15
Horst Seehofer hat am Freitagabend rund 1700 geladene Gäste beim Neujahrsempfang in der Residenz begrüßt.
Horst Seehofer hat am Freitagabend rund 1700 geladene Gäste beim Neujahrsempfang in der Residenz begrüßt.
5 von 15
Horst Seehofer hat am Freitagabend rund 1700 geladene Gäste beim Neujahrsempfang in der Residenz begrüßt.
Horst Seehofer hat am Freitagabend rund 1700 geladene Gäste beim Neujahrsempfang in der Residenz begrüßt.
6 von 15
Horst Seehofer hat am Freitagabend rund 1700 geladene Gäste beim Neujahrsempfang in der Residenz begrüßt.
Horst Seehofer hat am Freitagabend rund 1700 geladene Gäste beim Neujahrsempfang in der Residenz begrüßt.
7 von 15
Horst Seehofer hat am Freitagabend rund 1700 geladene Gäste beim Neujahrsempfang in der Residenz begrüßt.
Horst Seehofer hat am Freitagabend rund 1700 geladene Gäste beim Neujahrsempfang in der Residenz begrüßt.
8 von 15
Horst Seehofer hat am Freitagabend rund 1700 geladene Gäste beim Neujahrsempfang in der Residenz begrüßt.

1700 Gäste begrüßt

Neujahrsempfang: Seehofer bricht mit Tradition

München - Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat am Freitagabend rund 1700 geladene Gäste beim traditionellen Neujahrsempfang der Staatsregierung in der Münchner Residenz begrüßt.

„Das ist eine Größenordnung, die der Neujahrsempfang in Bayern noch nie hatte“, sagte Seehofer. Anwesend waren das Kabinett sowie Prominenz und Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Gesellschaft. Der Neujahrsempfang ist ein Höhepunkt des politisch-gesellschaftlichen Jahres in Bayern.

Etwas war in diesem Jahr zum ersten Mal anders: Seehofer hat mit der Tradition des Defilees gebrochen. Bislang musste der Ministerpräsident zu Beginn des Neujahrsempfangs immer stundenlang Hände schütteln, bevor er - meist erst deutlich nach 21.00 Uhr - seine kurze Rede halten konnte. Das fiel in diesem Jahr weg - es sollte mehr Zeit für direkte Gespräche geben, hieß es vorab.

Mit Blick auf den Brexit, die Präsidentenwahl in den USA und das deutsche Verhältnis zu Rußland warb Seehofer in seiner Rede für vernünftige Realpolitik. Über den künftigen US-Präsidenten Donald Trump sagte er, wenn jemand sich in einer freien Wahl durchgesetzt habe, „dann sollten wir Politiker solche Wahlergebnisse zunächst einmal respektieren und die konkrete Politik abwarten“.

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Trump droht im Wahlkampf mit Schließung der Grenze zu Mexiko
Mehrere tausend Migranten aus Honduras sammeln sich derzeit in Guatemala. Ihr Ziel: die USA. US-Präsident Trump sieht darin einen Angriff auf sein Land. Die Polizei in …
Trump droht im Wahlkampf mit Schließung der Grenze zu Mexiko
Fall Khashoggi: Zeitung nennt angeblichen Hauptverdächtigen
Nach dem Verschwinden des saudischen Regimekritikers Khashoggi haben Ermittler die Spurensuche in Konsulat und Residenz des Konsuls abgeschlossen. Aber das heißt …
Fall Khashoggi: Zeitung nennt angeblichen Hauptverdächtigen
EU und Großbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal
Neue Vorschläge hat EU-Ratschef Tusk aus London gefordert, um die Blockade bei den Brexit-Verhandlungen zu durchbrechen. Den Ruf hat die britische Regierungschefin May …
EU und Großbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal
Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien
Vor mehr als zwei Wochen verschwand der saudische Journalist Dschamal Chaschukdschi unter mysteriösen Umständen. Zu dem Fall gibt es viele offene Fragen. Auch für …
Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien