+
Bayerns Integrationsbeauftragter Martin Neumeyer.

"Grundlagen des zwischenmenschlichen Umgangs"

Neumeyer fordert verpflichtende Integrationskurse

München - Der Integrationsbeauftragte der bayerischen Staatsregierung, Martin Neumeyer, fordert verpflichtende Kurse für Flüchtlinge und Asylbewerber.

Dort sollen die Migranten "die Grundlagen des zwischenmenschlichen Umgangs in Deutschland" vermittelt bekommen. Dazu gehöre auch, dass Frauen, Andersgläubige und Menschen mit anderen Meinungen und Lebensentwürfen respektvoll zu behandeln sind, wie Neumeyer am Mittwoch betonte.

Solche Kurse seien unerlässlich für ein friedliches Zusammenleben. Schließlich kämen viele Flüchtlinge aus anderen Kulturkreisen, in denen andere Werte und Lebensmodelle vorherrschten, die mit den hiesigen nicht immer kompatibel seien. "Das auszusprechen und gegenseitigen Respekt und die Achtung von Regeln und Umgangsformen einzufordern, ist kein Ausdruck von Intoleranz, sondern folgt schlicht dem gesunden Menschenverstand", betonte Neumeyer.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Leider erreichen uns zu diesem Thema so viele unangemessene, beleidigende oder justiziable Kommentare, dass eine gewissenhafte und faire Kontrolle nach den Regeln unserer Netiquette nicht mehr möglich ist.

Deshalb gibt es nur unter ausgewählten Beiträgen zu diesem Thema eine Kommentarmöglichkeit.

Sie können sich beispielsweise unter diesem Artikel zum Themaäußern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Wahl-Debakel: SPD will sich neues Grundsatzprogramm schreiben
Die SPD will nach dem Debakel bei der Bundestagswahl alte Wahrheiten hinterfragen und in einem neuen Grundsatzprogramm ihr Selbstverständnis als Volkspartei …
Nach Wahl-Debakel: SPD will sich neues Grundsatzprogramm schreiben
SPD will neues Grundsatzprogramm
Wie kann sich die SPD als Volkspartei behaupten? Wie kann der Reformprozess gelingen? Nach der schmerzhaften Wahlniederlage wollen die Sozialdemokraten neue Antworten …
SPD will neues Grundsatzprogramm
Palästinensische Polizei hilft israelischen Kollegen: Gestohlene Tora-Rollen wieder da
Diese schöne Meldung weckt Hoffnung auf ein friedvolles Zusammenleben im Heiligen Land: Die palästinensische und israelische Polizei arbeiteten nun zusammen in einem …
Palästinensische Polizei hilft israelischen Kollegen: Gestohlene Tora-Rollen wieder da
Jamaika-Verhandlungen gehen in Verlängerung - „Die FDP würde Ja sagen“
Bei den Jamaika-Sondierungen soll es heute einen „letzten Versuch“ für eine Einigung geben. Alle aktuellen Informationen im News-Ticker.
Jamaika-Verhandlungen gehen in Verlängerung - „Die FDP würde Ja sagen“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion