+
Immer mehr Flüchtlinge verstecken sich in Güterzügen, um nach Deutschland zu kommen.

Auch zwei Schwangere

Neun Flüchtlinge auf Güterzug in Baden-Württemberg entdeckt

Auf einem Güterzug aus Italien sind im Kreis Lörrach neun Flüchtlinge aus Afrika entdeckt worden. Darunter auch zwei schwangere Frauen.

Weil am Rhein - Bei einem Zwischenstopp eines Güterzuges aus Italien in Weil am Rhein (Kreis Lörrach) sind neun Flüchtlinge aus Afrika entdeckt worden. Ausweise hatten sie nicht dabei. Unter den Aufgegriffenen waren auch zwei Schwangere, die in einem Container saßen. Wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte, war unter denen am Dienstag registrierten Flüchtlingen auch ein 26-jähriger Gambier, der bereits eine Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland besitzt und in Nordrhein-Westfalen wohnt. Warum er in dem Zug war, war zunächst unklar.

Immer mehr Flüchtlinge versuchen, auf Güterzügen nach Deutschland zu kommen

Ein 22-Jähriger aus Marokko wird in Deutschland wegen mehrerer Straftaten gesucht - er kam in ein Gefängnis. Vier Migranten befinden den Angaben zufolge in einem italienischen Asylverfahren.

Flüchtlinge kommen zunehmend versteckt auf Güterzügen nach Deutschland. Viele verstecken sich zwischen Lastwagen, die auf Güterzüge verladen wurden. Aufgegriffene Menschen kommen in der Regel in die Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Karlsruhe.

Lesen Sie auch: Staatsanwalt ermittelt offembar gegen Bamf-Chefin - Weitere brisante Mail geleakt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

AfD-Politiker löst Polizeieinsatz im Landtag aus - Tumultartige Szenen
Der AfD-Landtagsabgeordnete Stefan Räpple hat mit seinem Verhalten Tumult im baden-württembergischen Landtag ausgelöst. Schließlich kam die Polizei.
AfD-Politiker löst Polizeieinsatz im Landtag aus - Tumultartige Szenen
Brexit-Chaos: Misstrauensvotum - das passiert, wenn Theresa May verliert
Brexit-Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien: Theresa May muss sich heute einem Misstrauensvotum stellen. Der News-Ticker.
Brexit-Chaos: Misstrauensvotum - das passiert, wenn Theresa May verliert
Anschlag auf Weihnachtsmarkt in Straßburg: Täter flüchtig - neue Details zu Cherif C.
In Straßburg gab es am Dienstagabend Schüsse bei einem Weihnachtsmarkt. Mindestens drei Menschen starben. Der Täter ist weiter auf der Flucht, Frankreich ruft die …
Anschlag auf Weihnachtsmarkt in Straßburg: Täter flüchtig - neue Details zu Cherif C.
Verbotene Neonazi-Gruppe plante offenbar Wiederkehr: Bundesweite Razzien
Im Jahr 2000 wurde die Neonazi-Gruppierung „Blood & Honour“ verboten. Nun plante das Netzwerk offenbar seien Rückkehr. Am Mittwoch wurden in mehreren Bundesländern …
Verbotene Neonazi-Gruppe plante offenbar Wiederkehr: Bundesweite Razzien

Kommentare