+
Erdogan.

Kommentar

Die Neuwahl in Istanbul könnte Erdogan endgültig beschädigen

  • schließen

Die türkische Wahlbehörde hatte einer Beschwerde der türkischen Regierungspartei AKP von Präsident Erdogan stattgegeben und eine Wiederholung der Wahl in Istanbul vom 31. März angeordnet. Dazu ein Kommentar.

Es ist ein typischer Satz: Dass die von seiner Partei verlorene Wahl in Istanbul wiederholt wird, sei „ein wichtiger Schritt zur Stärkung unserer Demokratie“, verkündet der türkische Präsident. Recep Tayyip Erdogan hat immer am liebsten in der Offensive verteidigt. Wenn andere die Demokratie in der Türkei kurz vor der Abschaffung sehen, erklärt er sie eben für neu gestärkt. Doch: Zuletzt erscheint Erdogan selbst dabei seltsam geschwächt.

Die Neuwahl in Istanbul könnte Erdogan endgültig beschädigen

Der starke Erdogan, der nach dem Putsch im Sommer 2016 seine Macht in der Türkei wie besessen weiter ausgebaut hatte, musste Wahlen nicht wiederholen lassen. Er hatte immer dafür gesorgt, dass sie gewonnen wurden. Teils fraglos mit unsauberen Mitteln, aber auch mit großer Überzeugungskraft. Doch während der türkische Präsident seinen Kurs selbstsicher weiterfuhr, veränderten sich die Umstände um ihn herum. Die wirtschaftliche Lage im Land wurde schlechter. Die türkische Lira gab nach. Die Lebensmittelpreise sind stark gestiegen. Und mit den wachsenden Problemen geriet der Rückhalt ins Wanken – besonders in den großen Städten.

Natürlich hat Erdogan das Land noch immer fest im Griff. Es wirkt nur immer mehr, als würde er sich an der Türkei festkrallen, statt sie zu umarmen.Die Neuwahlen in der größten Stadt des Landes könnten für ihn nun zum Gradmesser werden. Verliert die AKP erneut, erscheint Erdogan endgültig beschädigt. Gewinnt sie, werden sich in Istanbul viele von ihrem Präsidenten betrogen fühlen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ärztin bei „Hart aber fair“: Drastisches Urteil über deutsche Krankenhäuser
Haben wir in Deutschland zu viele Krankenhäuser? Diese Frage stellt Frank Plasberg bei „Hart aber fair“ in der ARD. Eine in Dänemark praktizierende Ärztin hat eine klare …
Ärztin bei „Hart aber fair“: Drastisches Urteil über deutsche Krankenhäuser
Kopftuch-Verbot für Mädchen in Kitas: CDU denkt an Vorstoß - doch es gibt ein Problem
Während des CDU-Parteitags in Leipzig steht unter anderem ein Thema auf der Agenda: ein mögliches Kopftuchverbot für Mädchen in Grundschulen und Kitas.
Kopftuch-Verbot für Mädchen in Kitas: CDU denkt an Vorstoß - doch es gibt ein Problem
Mit diesen Themen möchte Philosoph Köhler Bayerns FDP in die Zukunft führen
Lukas Köhler ist der neue Generalsekretär der FDP im Freistaat. Der Philosoph gilt als Klimapolitiker und möchte im Hinblick auf die Kommunalwahlen 2020 einige Dinge …
Mit diesen Themen möchte Philosoph Köhler Bayerns FDP in die Zukunft führen
Impeachment: Neue öffentliche Anhörungen gegen Donald Trump
Die US-Demokraten treiben die Anhörungen für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Trump voran. Alleine heute sollen vier Zeugen im Repräsentantenhaus …
Impeachment: Neue öffentliche Anhörungen gegen Donald Trump

Kommentare