+
Von manchen gehasst, von anderen geliebt: Die Umstellung auf die Sommerzeit im März.

Deutliche Mehrheit gegen Sommerzeit

Nie wieder Zeitumstellung? EU-Parlament lässt es prüfen

Im März werden die Uhren in Deutschland wieder umgestellt auf Sommerzeit - dann ist ab abends wieder länger hell. Doch im EU-Parlament formiert sich Widerstand gegen die Zeitumstellung.

Die Abgeordneten forderten am Donnerstag die EU-Kommission dazu auf, die Vor- und Nachteile der Zeitumstellung genau unter die Lupe zu nehmen und die Regelung gegebenenfalls abzuschaffen. Ein entsprechender Antrag bekam in einer Abstimmung eine deutliche Mehrheit.

Nutzen der Zeitumstellung ist umstritten

Seit 1996 stellen die Menschen in allen EU-Ländern einheitlich die Uhren am letzten Sonntag im März eine Stunde vor und am letzten Oktober-Sonntag wieder eine Stunde zurück. Der Nutzen ist umstritten: Laut Umweltbundesamt knipsen die Deutschen wegen der Zeitumstellung im Sommer tatsächlich abends weniger häufig das Licht an - im Frühjahr und Herbst jedoch wird morgens dafür mehr geheizt. Außerdem sehen Mediziner Gesundheitsrisiken für empfindsame Menschen.

Lesen Sie auch: Frau isst eine Woche lang nur Pasta - das ist mir ihr passiert

Die EU-Kommission prüft Forderungen nach einer Abschaffung der Sommerzeit bereits seit längerem. Die Frage werde derzeit unter Berücksichtigung aller verfügbaren Informationen untersucht, sagte eine Sprecherin bereits im Oktober. Sobald es ein Ergebnis gebe, werde man die Öffentlichkeit darüber informieren.

Update vom 6. Juli 2018: Umfrage über Zeitumstellung

Die EU-Kommission hat eine Umfrage zur Abschaffung der Sommerzeit eingerichtet. Sie fragt die Bürger online danach, ob die Zeitumstellung weitergeführt oder gestrichen werden soll.

Aufgedeckt: Das sind die zehn größten Abnehm-Irrtümer

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maaßen-Deal: Merkel erklärt, was sie „sehr bedauert“ und kritisiert die GroKo
Die GroKo-Spitzen haben sich im Fall Maaßen geeinigt - nochmal. Der umstrittene Maaßen wird Horst Seehofers „Sonderberater“. Der News-Ticker.
Maaßen-Deal: Merkel erklärt, was sie „sehr bedauert“ und kritisiert die GroKo
CDU in Hessen unter 30 Prozent
Wiesbaden (dpa) - Rund fünf Wochen vor der Landtagswahl in Hessen ist die CDU in einer Umfrage des Hessischen Rundfunks unter 30 Prozent gerutscht.
CDU in Hessen unter 30 Prozent
Özdemir kommt zu Bankett für Erdogan
Berlin (dpa) - Anders als andere Oppositionspolitiker nimmt der frühere Grünen-Chef Cem Özdemir seine Einladung zum Bankett anlässlich des Staatsbesuchs des türkischen …
Özdemir kommt zu Bankett für Erdogan
Peinlicher Fehler im ARD-„Morgenmagazin“: Satire-Tweet für echt gehalten
Das ARD-“Morgenmagazin” ist auf einen offensichtlichen Satire-Tweet einer falschen Andrea Nahles hereingefallen. Inzwischen hat sich die ARD entschuldigt. 
Peinlicher Fehler im ARD-„Morgenmagazin“: Satire-Tweet für echt gehalten

Kommentare