Die Niederlande-Wahl in Bildern
1 von 19
Erleichterte Gesichter gab‘s zur Prognose bei der national-liberalen VVD. Mark Rutte dürfte Ministerpräsident bleiben
2 von 19
Wahlgewinner Mark Rutte zeigte sich trotz Stimmverlusten zufrieden.
Die Niederlande-Wahl in Bildern
3 von 19
Zum Jubeln aufgelegt waren die Freunde der Grün-Linken Partei - sie vervielfachte ihre Sitze.
Die Niederlande-Wahl in Bildern
4 von 19
Auch zufrieden waren die Wähler der linksliberalen Partei D66 - sie schaffte es unter die vier stärksten Kräfte.
Die Niederlande-Wahl in Bildern
5 von 19
Ganz anders die Stimmung bei Lodewijk Asscher (re.), dem Parteichef der heftig abgestraften sozialdemokratischen PvdA.
Die Niederlande-Wahl in Bildern
6 von 19
Die Sozialistische Partei um ihren Vorsitzenden Emile Roemer kam auf 10 Prozent - offenbar hatte man sich ein wenig mehr ausgerechnet.
Die Niederlande-Wahl in Bildern
7 von 19
Dass ein schwaches Ergebnis kein Grund für schlechte Laune sein muss, bewiesen die Sympathisanten der jungen Partei Artikel 1. Sie hat wohl einen Sitz im Parlament verpasst.
Wahlen in den Niederlanden - Auszählung
8 von 19
Die Niederlanden wählte dieses Jahr ohne Computerunterstützung - dementsprechend viel Arbeit war das Auszählen der Wahlzettel.

Erleichterung bei Rutte

Die Niederlande-Wahl in Bildern

  • schließen

Den Haag - Die Niederlande haben gewählt - und Mark Rutte zum Sieger gekürt. Die Bilder vom Wahlabend und der Stimmabgabe finden Sie hier.

Viele hatten ihn befürchtet, einige erhofft - aber ein Wahlsieg des Rechtspopulisten Geert Wilders blieb bei der Wahl in den Niederlanden aus. Der zugespitzte Wahlkampf hatte in jedem Fall so viele Niederländer wie lange nicht mehr in die Wahllokale getrieben.

Die Reaktionen der Wahlgewinner und -verlierer und Impressionen des Wahltags in unserem nordwestlichen Nachbarland sehen Sie unserer Fotostrecke zur Niederlande-Wahl.

fn

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter
Den Gipfel mit Machthaber Kim hat Trump erstmal abgesagt, doch beide Seiten lassen die Tür für Verhandlungen offen. Nicht nur Nordkorea bleibt bei eher versöhnlichen …
USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter
Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab und droht mit Atomwaffen
Der historische Gipfel zwischen Nordkorea und den USA kommt nicht zustande. Donald Trump zieht den Stecker, Nordkorea sei Schuld. Kurz darauf rasselt der Amerikaner …
Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab und droht mit Atomwaffen
Bamf weist in Asyl-Affäre Vertuschungsvorwurf zurück
Im Bundesflüchtlingsamt wollte man Unregelmäßigkeiten bei Asylentscheidungen "geräuschlos" prüfen. Das klingt nach: unter den Teppich kehren. Die Behörde sieht das …
Bamf weist in Asyl-Affäre Vertuschungsvorwurf zurück
Umstrittene Präsidentenwahl in Venezuela hat begonnen
In dem südamerikanischen Land öffnen die Wahllokale ihre Türen, die Beteiligung an der Abstimmung läuft zunächst schleppend. Amtsinhaber Maduro gibt seine Stimme ab - …
Umstrittene Präsidentenwahl in Venezuela hat begonnen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.