+
Soldaten der nigerianischen Armee im Kampfeinsatz gegen die Terrororganisation Boko Haram in der Region Borno. Foto: Stringer/Archiv

Nigerias Armee verhaftet Boko-Haram-Anführer

Abuja (dpa) - Nigerias Armee hat einen hochrangigen Anführer der islamistischen Terrormiliz Boko Haram verhaftet und mehr als 240 Frauen und Kinder aus der Gewalt der Extremisten befreit.

Rund 40 weitere Mitglieder der Gruppe seien festgesetzt worden, teilte ein Sprecher des Militärs mit. Bulama Modu, der für viele taktische Entscheidungen der Fundamentalisten verantwortlich sei, wurde während einer Razzia in insgesamt zwei Boko-Haram-Lagern im nordöstlichen Bundesstaat Borno gefasst, sagte Militär-Sprecher Sani Usman. Zahlreiche Waffen und Munition seien sichergestellt worden.

Die sunnitischen Terroristen wollen im Norden Nigerias einen sogenannten Gottesstaat mit strengster Auslegung des islamischen Rechts errichten. Seit 2009 sind bei Angriffen und Anschlägen der Gruppe Schätzungen zufolge 17 000 Menschen getötet worden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Guttenberg wünscht sich das Ende der Großen Koalition
Der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hat sich gegen eine erneute Große Koalition ausgesprochen. Am liebsten würde er mit der FDP koalieren, …
Guttenberg wünscht sich das Ende der Großen Koalition
Ruhani weist Trumps Kritik am Atomabkommen scharf zurück
Das Atomabkommen mit dem Iran dominiert den zweiten Tag der Generaldebatte der UN-Vollversammlung. Der Pakt gilt als historisch. Der Iran warnt die USA. Auch Deutschland …
Ruhani weist Trumps Kritik am Atomabkommen scharf zurück
Le Pen demontiert ihren Stellvertreter
Im Führungsstreit bei Frankreichs rechtspopulistischer Front National (FN) greift Parteichefin Marine Le Pen gegen ihren Stellvertreter Florian Philippot durch.
Le Pen demontiert ihren Stellvertreter
Umstrittenes Interview mit Putin-Sender: Gabriel erneuert AfD-Nazi-Vergleich
Wenige Tage vor der Wahl hat Sigmar Gabriel  ein Interview mit einem sehr umstrittenen Medium geführt. Bereits vor der Ausstrahlung hatte sich der Außenminister dazu …
Umstrittenes Interview mit Putin-Sender: Gabriel erneuert AfD-Nazi-Vergleich

Kommentare