Direkte Kommunikation möglich

Weitere Annäherung: Nord- und Südkorea schalten Militär-Hotline frei

Nord- und Südkorea haben sich auf die Wiedereinrichtung einer direkten militärischen Telefonverbindung geeinigt.

Während der Gespräche zwischen den beiden koreanischen Staaten am Dienstag habe der Norden mitgeteilt, dass eine im westlichen Teil der Grenze liegende Verbindung wieder freigeschaltet worden sei, sagte ein südkoreanischer Regierungsvertreter zu Journalistin in Seoul. Die südkoreanische Seite habe entsprechend angekündigt, die militärische Telefonverbindung ab Mittwochmorgen wieder zu nutzen.

afp

Rubriklistenbild: © afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt es ein CSU-Wunder? Gauweiler äußert steile These zur Landtagswahl
Das Debakel für die CSU bei der Landtagswahl scheint schon ausgemachte Sache. Ein CSU-Urgestein glaubt aber nach wie vor an das scheinbar Unmögliche: Peter Gauweiler.
Gibt es ein CSU-Wunder? Gauweiler äußert steile These zur Landtagswahl
Erdogan wünscht sich Ende der Spannungen mit Deutschland
Spannungen abbauen - Der türkische Präsident Erdogan setzt vor seinem Deutschlandbesuch eine klare Priorität. Von der deutschen Seite wünscht er in einigen Fragen …
Erdogan wünscht sich Ende der Spannungen mit Deutschland
Fall Maaßen: Seehofer sieht Koalition auf „gutem Weg“ - und macht Vorschläge für neuen Maaßen-Posten
Der Fall Maaßen stellt die Große Koalition in Frage. Die SPD will den Maaßen-Deal neu verhandeln - auch Horst Seehofer steht auf der Kippe. Der News-Ticker.
Fall Maaßen: Seehofer sieht Koalition auf „gutem Weg“ - und macht Vorschläge für neuen Maaßen-Posten
Erdogan wünscht sich Versöhnung mit Deutschland - Lindner sagt Bankett wegen „Erdogan-Propaganda“ ab
Der türkische Präsident Erdogan besucht Ende September Angela Merkel und hat eine Währungskrise zu meistern. Doch Oppositionspolitiker sagen das Staatsbankett …
Erdogan wünscht sich Versöhnung mit Deutschland - Lindner sagt Bankett wegen „Erdogan-Propaganda“ ab

Kommentare