+
Start einer nordkoreanischen Rakete (Archivbild).

Protestsignal

Nordkorea behält sich neuen Atomtest vor

Pjöngjang - Als Protestsignal gegen ein US-südkoreanisches Militärmanöver behält sich Nordkorea einen vierten Atomtest vor.

"Wir schließen einen neuen Test zur Stärkung unserer nuklearen Abschreckung nicht aus", erklärte das Außenministerium in Pjöngjang am Sonntag über die amtliche Nachrichtenagentur KCNA.

Grund der Drohung ist eine jährliche Militärübung der US- und der südkoreanischen Streitkräfte. Das Landemanöver mit knapp 15.000 Soldaten begann am Donnerstag. Für Pjöngjang ist der Truppenauflauf eine Provokation. Im vergangenen Jahr hatte Nordkorea aus Protest gegen die Übung gar mit einem Atomangriff gedroht.

In diesem Jahr ließ die Führung des kommunistischen Staates schon vor dem Start des Manövers erst dutzende Kurzstreckenraketen testen, am Mittwoch wurden dann zwei Mittelstreckenraketen vom Typ Rodong abgefeuert. Der UN-Sicherheitsrat verurteilte dies, wodurch sich Nordkorea zusätzlich provoziert sieht. Bislang hat der Staat drei Mal Atombomben getestet: 2006, 2009 und vergangenes Jahr.

So inszeniert sich Bubi-Diktator Kim Jong Un

So inszeniert sich Bubi-Diktator Kim Jong Un

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erdogan will Wahlkampf im Ausland machen
Er lässt es sich nicht nehmen: Der türkische Präsident Erdogan will im bevorstehenden Wahlkampf auch im Ausland auftreten. In welchem Land sagt er noch nicht. …
Erdogan will Wahlkampf im Ausland machen
BAMF-Skandal: Ermittlungen wegen 2000 auffälliger Asylanträge
Der Korruptionsskandal im Bundesflüchtlingsamt (BAMF) weitet sich aus. Gegen 2000 Antragsteller wird nun, laut einem Medienbericht, ermittelt. Anfangs war die Zahl der …
BAMF-Skandal: Ermittlungen wegen 2000 auffälliger Asylanträge
Schwaches Ergebnis für Nahles - nur mit Mühe konnte sie lächeln
Die SPD bekam auf ihrem Parteitag am Sonntag eine neue Chefin. Andrea Nahles setzte sich gegen Simone Lange durch - wenn auch mit einem blauen Auge. Alle Infos im …
Schwaches Ergebnis für Nahles - nur mit Mühe konnte sie lächeln
Maas erteilt Rückkehr Russlands in G7 eine klare Absage
Der Westen will wieder mit Russland ins Gespräch kommen. Aber die Dialogbereitschaft hat Grenzen. Beim G7-Treffen in Toronto wird nur über statt mit Russland geredet. …
Maas erteilt Rückkehr Russlands in G7 eine klare Absage

Kommentare