+
Das nordkoreanische Militär hat in der jüngsten Vergangenheit einige Raketentests durchgeführt. Nun droht das kommunistische Land mit einem Vergeltungsschlag, weil die USA Abfangraketen in Südkorea stationiert haben. Foto: Kcna/Archiv/Symbolbild

Nordkorea droht mit Vergeltung für US-Raketenstationierung

Seoul/Pjöngjang(dpa) - Nach der Einigung Seouls mit Washington auf die Stationierung von US-Abfangraketen in Südkorea hat Nordkorea militärische Vergeltung angedroht.

"Es ist der unbedingte Wille unserer Volksarmee, rücksichtslose Gegenschläge auszuführen und den Süden in ein Meer aus Feuer und Asche zu verwandeln, sobald wir einen Befehl dazu erhalten", erklärte das nordkoreanische Militär laut der staatlichen Nachrichtenagentur KCNA.

Die USA und Südkorea wollen THAAD-Raketen in Südkorea stationieren, die anfliegende ballistische Raketen auch in großer Höhe zerstören können. Sie argumentieren mit der Bedrohung durch nordkoreanische Atomraketen. Die Entscheidung stößt in Peking auf Kritik, da die Raketen auch in einem Konflikt mit China strategische Bedeutung für die USA hätten.

Die Entscheidung über den Stationierungsort soll nach Angaben des südkoreanischen Verteidigungsministeriums in den nächsten Wochen fallen. Das Raketenabwehrsystem solle Ende 2017 einsatzbereit sein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Papst: Kirche hat Missbrauchsopfer ignoriert
Der Vatikan lässt zwei Tage verstreichen, bis er auf das bekanntgewordene große Ausmaß sexuellen Missbrauchs in der US-Kirche reagiert. Nun legt Papst Franziskus mit …
Papst: Kirche hat Missbrauchsopfer ignoriert
Ehe für alle macht Splittingtarif rückwirkend anwendbar
Hamburg (dpa) - Ein gleichgeschlechtliches Ehepaar führt seit 2001 eine eingetragene Lebenspartnerschaft und wandelt sie nach der Einführung der sogenannten Ehe für alle …
Ehe für alle macht Splittingtarif rückwirkend anwendbar
Schwarz-grüne Koalition mit Söder in Bayern? Göring-Eckardt macht klare Ansage
Die absolute Mehrheit ist für die CSU in Bayern in weiter Ferne. Markus Söder braucht also eine Koalition. Katrin Göring-Eckardt von den Grünen äußert sich dazu.
Schwarz-grüne Koalition mit Söder in Bayern? Göring-Eckardt macht klare Ansage
Ausreisesperre gegen Mesale Tolu in Türkei aufgehoben
Es kommt überraschend: Die Ausreisesperre gegen Journalistin Mesale Tolu für die Türkei wird aufgehoben. Unterstützer und Politiker sind erleichtert. Der Prozess gegen …
Ausreisesperre gegen Mesale Tolu in Türkei aufgehoben

Kommentare