+
Norwegens Ministerpräsident Jens Stoltenberg will am Montag zurücktreten.

Norwegen: Regierung kündigt Rücktritt an

Oslo - Die rot-grüne Regierung in Norwegen tritt am Montag zurück. Ministerpräsident Jens Stoltenberg informierte das Parlament am Vormittag darüber, dass seine Regierung nach der Parlamentswahl nicht mehr über eine Mehrheit verfüge.

Er werde König Harald empfehlen, die Vorsitzende der konservativen Partei Høyre, Erna Solberg, mit der Bildung einer neuen Regierung zu beauftragen.

Am Mittag wollte Stoltenberg bei einer außerordentlichen Kabinettssitzung im königlichen Schloss sein Abschiedsgesuch einreichen. Es wird erwartet, dass die neue Regierung aus Høyre und Fortschrittspartei am Mittwoch ihr Kabinett präsentiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutter des Hauptverdächtigen ruft Sohn zur Aufgabe auf
Der mutmaßliche Haupttäter von Barcelona ist tot. Die Polizei fahndet nach Verdächtigen. Der 17-jährige Moussa Oukabir war möglicherweise nicht der Fahrer des …
Mutter des Hauptverdächtigen ruft Sohn zur Aufgabe auf
Seehofer fordert engere Zusammenarbeit der Geheimdienste
Nach dem Terroranschlag in Barcelona fordert CSU-Chef Horst Seehofer eine engere Zusammenarbeit der Geheimdienste.
Seehofer fordert engere Zusammenarbeit der Geheimdienste
Türkei lässt Kölner Schriftsteller Akhanli festnehmen
Dogan Akhanli floh vor mehr als 25 Jahren aus der Türkei, er ist längst deutscher Staatsbürger, lebt in Köln. Nun hat die spanische Polizei den kritischen Schriftsteller …
Türkei lässt Kölner Schriftsteller Akhanli festnehmen
Tausende marschieren in Boston gegen Rassismus und Hass
Angespannte Stunden in Boston: Eine Woche nach den Zusammenstößen in Charlottesville gehen in der US-Ostküstenstadt tausende Menschen auf die Straße - Demonstranten und …
Tausende marschieren in Boston gegen Rassismus und Hass

Kommentare