+
Der Angeklagte und dessen Anwalt betrachten während der Verhandlung Fotos. Foto: Bernd Settnik

Acht Monate Haft

NPD-Politiker muss wegen KZ-Tätowierung ins Gefängnis

Brandenburg/Havel (dpa) - Der brandenburgische NPD-Politiker Marcel Zech muss für acht Monate in Haft. Der Kreistagsabgeordnete des Kreises Barnim hatte im November 2015 seine Tätowierung mit den Umrissen eines Konzentrationslagers und dem Spruch "Jedem das Seine" in einem Schwimmbad gezeigt.

Das Oberlandesgericht habe die Revision des 28-Jährigen gegen das Urteil des Landgerichts Neuruppin als offensichtlich unbegründet verworfen, sagte Gerichtssprecherin Judith Janik.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Historischer Korea-Gipfel: Kim Jong Un will „neues Kapitel“ aufschlagen
Erstmals seit 65 Jahren betritt ein Staatschef Nordkoreas südkoreanischen Boden. Kim Jong Un sagt im Treffen mit Moon Jae In, er wolle ein „neues Kapitel“ in den …
Historischer Korea-Gipfel: Kim Jong Un will „neues Kapitel“ aufschlagen
Nato-Außenminister diskutieren über Russland
Brüssel (dpa) - Die Außenminister der Nato-Staaten wollen heute bei einem Treffen in Brüssel über die anhaltend schwierigen Beziehungen zu Russland beraten.
Nato-Außenminister diskutieren über Russland
Bundestagsdebatte über Religionsfreiheit und Volksverhetzung
Berlin (dpa) - Der Bundestag berät heute über einen Bericht zur Religionsfreiheit, der auch europäische Rechtspopulisten in den Blick nimmt.
Bundestagsdebatte über Religionsfreiheit und Volksverhetzung
Kommt das Freilandverbot für umstrittene Insektizide?
Brüssel (dpa) - Die EU-Staaten wollen heute in Brüssel über ein Freilandverbot für einige bienenschädliche Insektizide abstimmen. Deutschland hat angekündigt, in dem …
Kommt das Freilandverbot für umstrittene Insektizide?

Kommentare