+
NRW-Landesinnenminister Ralf Jäger stellt ein Präventionsprogramm gegen gewaltbereiten Salafismus vor. Foto: Matthias Balk

NRW stellt Programm gegen gewaltbereiten Salafismus vor

Bochum (dpa) - In Nordrhein-Westfalen stellt Landesinnenminister Ralf Jäger (SPD in Bochum ein Präventionsprogramm gegen gewaltbereiten Salafismus vor.

Die Anlaufstelle "Wegweiser in NRW" werde seit ihrer Eröffnung im März von Jugendlichen und Betroffenen gut angenommen, hieß es vorab aus dem Innenministerium. Beteiligt sind zahlreiche Experten von muslimischen Vereinen, Sozialverbänden, Behörden sowie der Polizei. Ähnliche Projekte gebe es auch in Düsseldorf und Bonn.

Nordrhein-Westfalen gilt als Hochburg radikaler Salafisten. Von den rund 6600 Anhängern bundesweit leben dort rund 1800. Bis zu 15 Prozent von ihnen rechnet der Verfassungsschutz zur gewaltbereiten Szene. Die Behörden zählten bislang mehr als 140 Salafisten, die aus NRW in den Krieg nach Syrien oder in den Irak gereist sind.

Aufklärung und Sensibilisierung sind für Jäger eine wichtige Säule im Kampf gegen salafistischen Extremismus. Er hofft mit dem Wegweiser-Projekt Jugendliche in Lebenskrisen zu erreichen, bevor sie durch die Propaganda von Hasspredigern radikalisiert werden.

Präventionsprogramm Wegweiser

Verfassungsschutz zu Salafismus

PM des Innenministeriums zum Vorgehen gegen gewaltbereite Salafisten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hier finden Sie am 24. September das Wahlergebnis sowie Karten aus allen Wahlkreisen Deutschlands
Hier finden Sie am Wahlabend das Ergebnis der Bundestagswahl und erfahren außerdem, was Prognosen und Hochrechnungen sagen. Zudem liefern wir Ihnen Daten und Karten aus …
Hier finden Sie am 24. September das Wahlergebnis sowie Karten aus allen Wahlkreisen Deutschlands
(Fast) alles spricht für Guttenbergs Rückkehr - doch ein entscheidendes Details ist noch offen
So lange die Bayern auf Guttenbergs Rückkehr warten mussten, so schnell ist das Gastspiel wieder vorbei. Noch vor dem letzten Auftritt lautet die Frage: Wagt der …
(Fast) alles spricht für Guttenbergs Rückkehr - doch ein entscheidendes Details ist noch offen
Weidels Wandel: „AfD ist einzige Schutzmacht für Schwule und Lesben“
AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel wirbt vor der Bundestagswahl gezielt um homosexuelle Wähler. Dabei passen Aussage und Parteiprofil nicht ganz zusammen.
Weidels Wandel: „AfD ist einzige Schutzmacht für Schwule und Lesben“
Frauke Petry: Schmeißt sie noch am Wahlabend hin?
Um Frauke Petry ist es in den vergangenen Wochen ruhiger geworden. Parteivorsitzende der AfD ist sie aber immer noch, geht nun allerdings auf Distanz zu ihren …
Frauke Petry: Schmeißt sie noch am Wahlabend hin?

Kommentare