NSU-Ausschuss bescheinigt Behörden-Fehler

München - Der NSU-Untersuchungsausschuss des Landtags bescheinigt Polizei und Verfassungsschutz parteiübergreifend Fehler.

Nach einjähriger Arbeit zu den fünf Morden der rechtsextremen Terrorgruppe in Bayern sind sich Koalition und Opposition in vielen Punkten einig - der Entwurf des Minderheitenvotums von SPD und Grünen hat nur 11 Seiten, der gemeinsame Teil um die 450 Seiten. „Wir haben festgestellt, dass es bei den Sicherheitsbehörden einzelne Fehleinschätzungen, auch Fehler gegeben hat“, sagte der Vize-Ausschussvorsitzende Otmar Bernhard (CSU) am Montag in München. SPD und Grüne überlegen bereits, nach der Landtagswahl einen neuen NSU-Untersuchungsausschuss einzusetzen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Macrons US-Besuch: Entspannung - bis Trump wortgewaltig dazwischengrätscht
Beim Empfang von Emmanuel Macron bemüht Donald Trump reichlich Pathos. Aber das kann nicht über die Unterschiede hinwegtäuschen. Macron wartet mit neuen Vorschlägen zum …
Macrons US-Besuch: Entspannung - bis Trump wortgewaltig dazwischengrätscht
In Bayerns Landesbehörden hängen künftig Kreuze
Schon in Klassenzimmern waren Kreuze ein Stein des Anstoßes. Bayern setzt jetzt noch eins drauf. Ministerpräsident Söder erntet dafür Kritik und Spott.
In Bayerns Landesbehörden hängen künftig Kreuze
Aufregung um das Kruzifix: Jetzt spricht Söder
Ab dem 1. Juni ist ein angebrachtes Kreuz in den Eingangsbereichen der Behörden Pflicht, das hat der Ministerrat per Verordnung beschlossen. Warum, das erklärt Markus …
Aufregung um das Kruzifix: Jetzt spricht Söder
Maas wirft Assad "menschenverachtendes Verhalten" vor
Der Militärschlag der Westmächte gegen Syrien erfolgte ohne Zustimmung des blockierten Sicherheitsrats der Vereinten Nationen. Bei einem Besuch bei den UN verteidigt …
Maas wirft Assad "menschenverachtendes Verhalten" vor

Kommentare