+
Die Angeklagte Beate Zschäpe (M) steht am Dienstag im Gerichtssaal in München zwischen ihren Anwälten Anja Sturm (l) und Wolfgang Heer (r).

Überraschende Ankündigung

NSU-Prozess für Donnerstag abgesagt

München - Das Oberlandesgericht München hat den NSU-Prozesstermin am Donnerstag überraschend abgesagt.

Die geplante Vernehmung eines mutmaßlichen Mitglieds der militanten „Hammerskins“ wurde vertagt. Wie sich am Mittwochabend herausstellte, konnte das Gericht mehrere Tausend Seiten Akten nicht mehr rechtzeitig an Verteidiger und Nebenkläger verteilen. Der Prozess geht deshalb erst am kommenden Dienstag weiter.

Der mutmaßliche „Hammerskin“ hat bereits zwei Auftritte im Zeugenstand hinter sich. Dabei hatte er sämtliche Auskünfte zu seiner Organisation verweigert. Mehrere Prozessbeteiligte hatten angeregt, ihn mit einer Ordnungsstrafe zu belegen, sollte er weiter schweigen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EuGH: Schwangere sind nicht vor Massenentlassungen sicher
Luxemburg (dpa) - Schwangere Frauen sind nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes nicht uneingeschränkt vor einer Kündigung sicher.
EuGH: Schwangere sind nicht vor Massenentlassungen sicher
Merkel will EU-Finanzen reformieren
Der EU-Gipfel in Brüssel befasst sich am Freitag auch mit der künftigen Finanzplanung. Die Kanzlerin sieht einen Zusammenhang mit der Flüchtlingspolitik - und fordert …
Merkel will EU-Finanzen reformieren
Merkel ermahnt EU-Länder: Wer keine Flüchtlinge aufnimmt, der...
Kanzlerin Merkel hat bei ihrer Regierungserklärung am Donnerstag ein gemeinsames Asylsystem in Europa gefordert. “Solidarität darf keine Einbahnstraße sein“, mahnt sie.
Merkel ermahnt EU-Länder: Wer keine Flüchtlinge aufnimmt, der...
Darum fehlte ausgerechnet Kevin Kühnert in der GroKo-Diskussion bei  Maischberger
Um die Krise der Parteien und das Groko-Desaster ging es am Mittwoch bei Maischberger. Doch einer, der mitdiskutieren sollte, erschien nicht: Juso-Chef Kevin Kühnert. …
Darum fehlte ausgerechnet Kevin Kühnert in der GroKo-Diskussion bei  Maischberger

Kommentare