+
Die Angeklagte Beate Zschäpe (M) steht am Dienstag im Gerichtssaal in München zwischen ihren Anwälten Anja Sturm (l) und Wolfgang Heer (r).

Überraschende Ankündigung

NSU-Prozess für Donnerstag abgesagt

München - Das Oberlandesgericht München hat den NSU-Prozesstermin am Donnerstag überraschend abgesagt.

Die geplante Vernehmung eines mutmaßlichen Mitglieds der militanten „Hammerskins“ wurde vertagt. Wie sich am Mittwochabend herausstellte, konnte das Gericht mehrere Tausend Seiten Akten nicht mehr rechtzeitig an Verteidiger und Nebenkläger verteilen. Der Prozess geht deshalb erst am kommenden Dienstag weiter.

Der mutmaßliche „Hammerskin“ hat bereits zwei Auftritte im Zeugenstand hinter sich. Dabei hatte er sämtliche Auskünfte zu seiner Organisation verweigert. Mehrere Prozessbeteiligte hatten angeregt, ihn mit einer Ordnungsstrafe zu belegen, sollte er weiter schweigen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schulz wirft der Union „Arroganz der Macht“ vor
Martin Schulz ist bereits voll im Wahlkampfmodus. Auf dem Parteitag seiner SPD attackiert der Kanzlerkandidat die Union und seine große Konkurrentin Angela Merkel.
Schulz wirft der Union „Arroganz der Macht“ vor
NRW-CDU sagt Ja zur schwarz-gelben Koalition
Das zweite Ja ist da. Und was für eins. Nach der FDP-Basis votiert auch die nordrhein-westfälische CDU für Schwarz-Gelb. Noch ein Schritt, dann ist Armin Laschet …
NRW-CDU sagt Ja zur schwarz-gelben Koalition
Nur geladene Gäste bei Totenmesse für Kohl in Speyer
Speyer (dpa) - An der Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl im Speyerer Dom am 1. Juli können nur geladene Gäste teilnehmen. Ausschlaggebend seien Sicherheitsgründe, …
Nur geladene Gäste bei Totenmesse für Kohl in Speyer
SPD sieht sich für Wahlkampfendspurt gut aufgestellt
Fast 100 Tage vor der Bundestagswahl liegt die SPD in Umfragen abgeschlagen hinter der Union. Auf ihrem Sonderparteitag wollen die Sozialdemokraten nicht nur ihr …
SPD sieht sich für Wahlkampfendspurt gut aufgestellt

Kommentare