NSU-Prozess
1 von 74
Um kurz nach 7 Uhr war es am Montagmorgen noch ruhig vor dem Gerichtsgebäude. Hier geht's zum aktuellen Live-Ticker zum NSU-Prozess
NSU-Prozess
2 von 74
Zahlreiche Menschen warten am Vormittag vor dem Gerichtsgebäude in München auf ihren Einlass.
NSU-Prozess
3 von 74
Zwei Polizisten stehen vor dem Gerichtsgebäude und behalten die Lage im Blick
NSU-Prozess
4 von 74
Lediglich Journalisten und Medien sind zahlreich vor Ort.
NSU-Prozess
5 von 74
Die Pressesprecherin des Oberlandesgerichts München, Andrea Titz, stand den Medienvertretern am Montagmorgen bereits einige Minuten Rede und Antwort. Auf dem Foto ist sie leider nicht zu sehen, da sich eine große Presse-Traube um sie herum gebildet hatte.
NSU-Prozess
6 von 74
Noch müssen Kameramänner auf spektakuläre Bilder warten, denn der große Andrang bleibt noch aus.
NSU-Prozess
7 von 74
Erste Demonstranten haben sich mit Transparenten vor dem Landgericht positioniert.
NSU-Prozess
8 von 74
Türkische Demonstranten halten ein Plakat mit der Aufschrift "Hitlerkind Zschäpe du wirst für die Morde bezahlen müssen" in die Höhe.

Zschäpe vor Gericht

NSU-Prozess in München - die Bilder

München - Es ist ein Tag der Superlative. Zum NSU-Prozessauftakt ist das mediale Interesse riesig, die Sicherheitsvorkehrungen enorm. Vor dem Gerichtsgebäude warten Einige seit Sonntag.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen
London - Wie soll die EU auf die Schmeicheleien und Drohungen der britischen Premierministerin reagieren? Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sieht harte Arbeit vor …
Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen
Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen
Ankara (dpa) - Die Abgeordneten im Parlament in Ankara beginnen heute mit den entscheidenden Abstimmungen über die Verfassungsreform für ein Präsidialsystem in der …
Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen
Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären
Viele Fragen sind offen im Fall des Attentäters vom Berliner Weihnachtsmarkt. Union und SPD im Bundestag wollen die Hintergründe nun mit einer eigenen Task Force klären.
Koalition: Interne Ermittler sollen Fall Amri klären
Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden
Berlin - Die parlamentarische Aufarbeitung des Weihnachtsmarkt-Attentats nimmt Fahrt auf. Den Auftakt machen die Geheimdienst-Kontrolleure. Eine Behörden-Chronologie zu …
Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Kommentare