+
"Sicher kritikwürdig" nannte der Vorsitzende des NSU-Untersuchungsausschuss Clemens Binninger die Umstände des Fundes. Foto: Oliver Berg

NSU-Skandal: Handy von V-Mann "Corelli" aufgetaucht

Berlin (dpa) - Bei den Ermittlungen im Zusammenhang mit dem NSU-Terrortrio ist überraschend ein weiteres Mobiltelefon des 2014 gestorbenen V-Manns "Corelli" aufgetaucht. Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) informierte heute darüber den NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestages.

Dessen Vorsitzender Clemens Binninger nannte die Umstände des Fundes "sicher kritikwürdig". Welche Daten auf dem Handy gespeichert sind, prüft derzeit das Bundeskriminalamt. Das Telefon, das jahrelang verschwunden war, war im Sommer 2015 in einem Panzerschrank des BfV aufgetaucht. Dort soll es vier Jahre lang gelegen haben. Erst jetzt konnte es angeblich dem V-Mann zugeordnet werden.

"Corelli" gilt als eine Schlüsselfigur im NSU-Skandal und bei den Ermittlungen um mögliche Verwicklungen des Verfassungsschutzes in die Aktivitäten der rechtsterroristischen Gruppe. "Corelli" war bis 2012 V-Mann für das Bundesamt für Verfassungsschutz. Im April 2014 wurde der damals 39-Jährige in seiner Wohnung in Paderborn tot aufgefunden. Gutachter stellten als Todesursache einen Zuckerschock infolge unerkannter Diabetes-Krankheit fest. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

May: "Wir verlassen die EU, aber nicht Europa"
Die britische Premierministerin Theresa May hat einem Ausstieg aus dem Brexit eine deutliche Absage erteilt und damit ein entsprechendes Angebot von EU-Spitzenpolitikern …
May: "Wir verlassen die EU, aber nicht Europa"
Papst Franziskus prangert Umweltzerstörung und Korruption an
Tief im Regenwald verurteilt der Pontifex den Raubbau an der Natur und die Gewalt gegen Kinder und Frauen. In der Hauptstadt Lima redet das katholische Kirchenoberhaupt …
Papst Franziskus prangert Umweltzerstörung und Korruption an
Fotofahndung: 20 mutmaßliche G20-Gewalttäter ermittelt
Vor einem Monat hat die Hamburger Polizei mehr als 100 Fotos von mutmaßlichen G20-Gewalttätern im Internet veröffentlicht. Das Vorgehen zahlt sich für die Ermittler …
Fotofahndung: 20 mutmaßliche G20-Gewalttäter ermittelt
Votum des SPD-Parteitags wirkt weit über Deutschland hinaus
Von Italiens Regierungschef bis hin zur CDU-Spitze kommen Appelle in Richtung SPD, der Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union zuzustimmen. Der …
Votum des SPD-Parteitags wirkt weit über Deutschland hinaus

Kommentare