+
Die Fußmatte hat sich das Pommersche Landesmuseum gesichert. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv

OB-Wahl in Greifswald muss womöglich wiederholt werden

Greifswald (dpa) - Wegen eines zeitweise geschlossenen Wahllokals muss die Oberbürgermeisterwahl in Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern) womöglich wiederholt werden.

Ein vom Innenministerium in Auftrag gegebenes Gutachten kommt zu dem Schluss, dass ein erheblicher Wahlfehler vorliegt, der eine Wiederholungswahl in dem Wahlbezirk erforderlich mache. Das Dokument liegt der Deutschen Presse-Agentur vor. Der Grünen-Politiker Stefan Fassbinder hatte die Stichwahl am 10. Mai gegen den CDU-Kontrahenten Jörg Hochheim (CDU) mit 15 Stimmen Vorsprung gewonnen. Eine Tür zu einem Wahllokal war für etwa 90 Minuten verschlossen, weil eine Fußmatte verrutscht war, die die Tür offen halten sollte.

Gegen die Wahl hatten drei Bürger Einspruch eingelegt. Die endgültige Entscheidung über ihre Gültigkeit trifft voraussichtlich am kommenden Montag das Kommunalparlament.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

UN bitten um Spenden für Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar
Genf (dpa) - Nach der Massenflucht der verfolgten muslimischen Rohingya aus Myanmar benötigen die Vereinten Nationen dringend Geld für rasche Hilfe. Auf einer …
UN bitten um Spenden für Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar
Parteien und Fraktionen bereiten erste Bundestagssitzung vor
Berlin (dpa) - Vier Wochen nach der Wahl bereiten Parteien und Fraktionen heute die konstituierende Sitzung des neuen Bundestags vor.
Parteien und Fraktionen bereiten erste Bundestagssitzung vor
Studie zur Kinderarmut und zur Chance auf Aufstieg
Gütersloh (dpa) - Einmal arm, immer arm? Die Bertelsmann-Stiftung veröffentlicht zu dieser Frage heute eine Studie. Wissenschaftler des Instituts für Arbeitsmarkt und …
Studie zur Kinderarmut und zur Chance auf Aufstieg
Slowenische Präsidentenwahl ohne Entscheidung
Sloweniens seit fünf Jahren amtierendes Staatsoberhaupt Borut Pahor hat die Präsidentenwahl am Sonntag klar gewonnen.
Slowenische Präsidentenwahl ohne Entscheidung

Kommentare