+
Auf den Stimmzetteln waren die Parteien besonders hervorgehoben worden. Foto: Oliver Berg

OB-Wahl in Köln nach Stimmzettel-Panne nun am 18. Oktober

Köln (dpa) - Nach dem Durcheinander um ungültige Stimmzettel wählen die Kölner nun am 18. Oktober ihr neues Stadtoberhaupt. Das gab Regierungspräsidentin Gisela Walsken in Köln bekannt. Eine mögliche Stichwahl wäre dann am 8. November.

Eigentlich hätte in Köln - wie in vielen anderen NRW-Kommunen - am 13. September der neue Oberbürgermeister gewählt werden sollen. Der Termin musste kurzfristig verschoben werden, weil der ursprüngliche Stimmzettel von der Bezirksregierung beanstandet worden war. Darauf waren die Parteien der Kandidaten besonders hervorgehoben worden. Aus Sicht der Aufsichtsbehörde wurden die parteilosen Bewerber dadurch benachteiligt.

Kommunalwahlordnung

Musterstimmzettel

Kommunalwahlgesetz

Mitteilungen der Bezirksregierung Köln

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Andrea Nahles lädt zur SPD-Fraktionsklausur
Berlin (dpa) - In einer Woche kommt der neue Bundestag erstmals zusammen - und die SPD muss sich daran gewöhnen, auf der Oppositionsbank zu sitzen. Die neue …
Andrea Nahles lädt zur SPD-Fraktionsklausur
Neue Hochrechnung nach Österreich-Wahl ohne Veränderungen
Nach der Parlamentswahl in Österreich sind noch letzte Fragen zu klären. Für die Grünen ist die laufende Auszählung der Briefwahlstimmen eine Weichenstellung.
Neue Hochrechnung nach Österreich-Wahl ohne Veränderungen
Koalitionssuche in Niedersachsen: Politische Pflicht
Zwei-Parteien-Koalitionen werden zur Ausnahme, weshalb die Protagonisten immer öfter über ihren Schatten springen müssen. Politiker dürfen sich der Kompromiss-Suche …
Koalitionssuche in Niedersachsen: Politische Pflicht
Spanien erlässt Haftbefehl gegen katalanische Aktivisten
Barcelona (dpa) - Die spanische Staatsanwaltschaft hat gegen zwei Anführer und Organisatoren der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung Haftbefehl erlassen.
Spanien erlässt Haftbefehl gegen katalanische Aktivisten

Kommentare