+
Barack Obama hat in seiner Zeit als US-Präsident 148 Verurteilte begnadigt. Foto: Michael Reynolds

148 Verurteilte begnadigt

Obama ordnet Begnadigungen und Haftzeitverkürzungen an

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat an einem einzigen Tag so viele Begnadigungen und Haftzeitverkürzungen angeordnet wie keiner seiner Vorgänger.

Obama erließ 78 Gefängnisinsassen die Strafe und verkürzte die Haftzeit von 153 weiteren, wie das Weiße Haus am Montag mitteilte. Davon profitieren vor allem Inhaftierte, die wegen Drogendelikten zu teils lebenslangen Haftstrafen verurteilt wurden, aber keine Gewaltverbrechen begangen haben.

In seinen letzten Monaten im Amt hat Obama Haftzeitlockerungen forciert, da er jahrzehntelange Gefängnisstrafen für Zehntausende Verurteilte für zu lang hält. Insgesamt hat Obama damit in seiner Zeit als US-Präsident 148 Verurteilte begnadigt und die Haftzeit von 1176 Sträflingen verkürzt.

Pressemitteilung des Weißen Hauses

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Söders Grenz-Truppe: „Großes Signal“ oder reine Symbolpolitik? 
Bayerische Polizisten dürfen seit Mittwoch an der Grenze zu Österreich kontrollieren - wenn auch nicht völlig eigenmächtig. Markus Söder feiert seine neue Einheit, trotz …
Söders Grenz-Truppe: „Großes Signal“ oder reine Symbolpolitik? 
Fall Sami A.: So verteidigt Seehofer die Abschiebung - Bochum will Rückkehr verhindern
Am Freitag wurde der frühere mutmaßliche Bin-Laden-Leibwächter Sami A. abgeschoben - trotz gerichtlichen Verbots. Nun hat sich Innenminister Horst Seehofer dazu …
Fall Sami A.: So verteidigt Seehofer die Abschiebung - Bochum will Rückkehr verhindern
Ex-Außenminister Johnson will sich zu Rücktritt äußern
London (dpa) - Der ehemalige britische Außenminister Boris Johnson will sich noch am Mittwoch im Parlament zu seinem Rücktritt vergangene Woche äußern. Das berichtete …
Ex-Außenminister Johnson will sich zu Rücktritt äußern
Juncker verteidigt sich gegen Rücktrittsforderungen
Brüssel (dpa) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat Spekulationen über seinen Gesundheitszustand und Rücktrittsforderungen zurückgewiesen.
Juncker verteidigt sich gegen Rücktrittsforderungen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.