+
Barack Obama.

US-Präsident bewundert ihn

Obama: Papst Franziskus ist ein guter Mann

Washington - US-Präsident Barack Obama hat seine tiefe Bewunderung für Papst Franziskus erkennen lassen. "Ich verehre Papst Franziskus", sagte Obama am Freitag auf eine Frage nach dem Besuch des Kirchenoberhaupts in den USA.

Der Papst sei ein "guter Mann", der sich kein politisches Etikett aufdrücken lasse. Zudem habe er die Gabe, andere zum Handeln zu bewegen.

Besonders bewundert habe er Franziskus' Bescheidenheit, sagte Obama. "Ich habe zu hundert Prozent Recht, Sie haben zu hundert Prozent Unrecht" - das seien keine Sätze, die der Papst verwenden würde. Papst Franziskus hatte vor kurzem Kuba besucht. Anschließend reiste er für mehrere Tage in die USA.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seehofer verteidigt Strategie der CSU - und seine Unterstützung für Merkel
Seehofer hat sich über die Kritik an seinem Wahlkampf offenbar derart geärgert, dass er schon vor der Wahl sein Vorgehen und die Unterstützung für Merkel rechtfertigt.
Seehofer verteidigt Strategie der CSU - und seine Unterstützung für Merkel
AfD darf angebliches Grünen-Zitat nicht mehr verwenden
Ein Gericht hat der Bielefelder AfD einen Dämpfer verpasst: Sie darf ein angebliches Zitat der Grünen-Spitzenkandidatin Göring-Eckardt nicht mehr verbreiten. …
AfD darf angebliches Grünen-Zitat nicht mehr verwenden
Kreml zu Facebook-Anzeigen: „Wissen nicht, wie man sowas bucht“
Hat der Kreml im US-Wahlkampf Anzeigen auf Facebook schalten lassen? „Nein“, sagt Moskau. Und nennt eine verblüffende Begründung.
Kreml zu Facebook-Anzeigen: „Wissen nicht, wie man sowas bucht“
Wofür steht AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland?
Alexander Gauland ist AfD-Spitzenkandidat und Gründungsmitglied der Partei. Im Wahlkampf hat er nicht selten mit umstrittenen Äußerungen für Furore gesorgt. Was Sie über …
Wofür steht AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland?

Kommentare