+
US-Präsident Barack Obama

Obama spendet 20.000 Dollar an Finanzamt

Washington - Barack Obama hält ein Versprechen ein: Der US-Präsident hat 20.000 US-Dollar (14.640 Euro) an das US-Finanzministerium gespendet.

Die Behörde veröffentlichte insgesamt sieben Schecks von „B and M Obama“, mit denen das Präsidentenpaar Barack und Michelle Solidarität mit den Opfern des Finanzstreits im vergangenen Herbst zeigen wollten. Obama hatte nach einen Bericht des TV-Senders CNN seinerzeit versprochen, fünf Prozent seines Gehaltes abzugeben. Als Folge des Tauziehens zwischen Regierung und Opposition war im Oktober kein Geld mehr in der Staatskasse: Behörden wurden zeitweise geschlossen, öffentlich Bedienstete mussten Gehaltskürzungen hinnehmen. Obama verdient rund 400.000 Dollar pro Jahr.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Philippinisches Militär greift Entführer deutscher Geisel an
Manila - Seit Monaten befindet sich ein deutscher Segler in der Gewalt von Abu Sayyaf. Kurz vor dem Ende eines Ultimatums greift das Militär der Philippinen die …
Philippinisches Militär greift Entführer deutscher Geisel an
Ex-Minister Perez soll US-Demokraten neuen Schwung geben
Nach ihrer verheerenden Schlappe im November wollen die US-Demokraten wieder Flagge zeigen. Sie setzen dabei auf einen Bürgerrechtsanwalt und Ex-Arbeitsminister, der als …
Ex-Minister Perez soll US-Demokraten neuen Schwung geben
Kampagne gegen Medien: Trump sperrt die Presse aus
Washington - Donald Trump hasst Kritik - besonders wenn sie über Medien an ihn herangetragen wird. Seit Monaten schießt er öffentlich gegen Zeitungen und Fernsehsender. …
Kampagne gegen Medien: Trump sperrt die Presse aus
NRW-AfD wählt Pretzell-Gegner zum Spitzenkandidaten
Essen - Die AfD in Nordrhein-Westfalen ist zerstritten. Setzt sich bei der Wahl des Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl das Lager des Vorsitzenden Marcus Pretzell …
NRW-AfD wählt Pretzell-Gegner zum Spitzenkandidaten

Kommentare