+
US-Präsident Obama beim telefonieren.

Obama telefoniert nach Anschlag in Suruc mit Erdogan

Washington - Nach dem Anschlag in der Stadt Suruc hat US-Präsident Barack Obama mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan telefoniert.

Bei dem Gespräch am Mittwoch sei es um eine Vertiefung der Zusammenarbeit im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat sowie um gemeinsame Anstrengungen gegangen, Sicherheit und Stabilität des Iraks zu gewährleisten und den Syrien-Konflikt zu lösen, sagte ein Sprecher des Weißen Hauses laut Mitteilung.

Obama und Erdogan wollten bei diesen regionalen Themen weiterhin eng zusammenarbeiten. Bei dem Bombenanschlag nahe der syrischen Grenze waren am Montag im türkischen Suruc 32 Menschen getötet worden.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schleswig-Holstein: Grünen-Parteirat empfiehlt „Jamaika“-Verhandlungen
Der Parteirat der Nord-Grünen hat sich für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit CDU und FDP für eine neue Landesregierung in Schleswig-Holstein ausgesprochen.
Schleswig-Holstein: Grünen-Parteirat empfiehlt „Jamaika“-Verhandlungen
SPD-Kanzlerkandidat Schulz: Bin ziemlich optimistisch
Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz zeigt sich trotz der jüngsten Schlappen bei Landtagswahlen optimistisch, dass seine Partei die Bundestagswahl gewinnen kann.
SPD-Kanzlerkandidat Schulz: Bin ziemlich optimistisch
Merkel in München: Heimspiel in der „Fuchsenstube“
Merkel auf München-Reise, der nächste Versuch. Nach den Pleiten beim CSU-Parteitag und dem Versöhnungstreffen kommt die Kanzlerin zum Treffen der Unions-Fraktionschefs. …
Merkel in München: Heimspiel in der „Fuchsenstube“
Merkel: „Ich hätte sehr gerne Franz Josef Strauß persönlich kennengelernt“
Ob das gut gegangen wäre? Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hätte CSU-Legende Franz Josef Strauß gerne persönlich kennengelernt. Das sagte sie am Montag in München.
Merkel: „Ich hätte sehr gerne Franz Josef Strauß persönlich kennengelernt“

Kommentare