+
US-Präsident Obama beim telefonieren.

Obama telefoniert nach Anschlag in Suruc mit Erdogan

Washington - Nach dem Anschlag in der Stadt Suruc hat US-Präsident Barack Obama mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan telefoniert.

Bei dem Gespräch am Mittwoch sei es um eine Vertiefung der Zusammenarbeit im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat sowie um gemeinsame Anstrengungen gegangen, Sicherheit und Stabilität des Iraks zu gewährleisten und den Syrien-Konflikt zu lösen, sagte ein Sprecher des Weißen Hauses laut Mitteilung.

Obama und Erdogan wollten bei diesen regionalen Themen weiterhin eng zusammenarbeiten. Bei dem Bombenanschlag nahe der syrischen Grenze waren am Montag im türkischen Suruc 32 Menschen getötet worden.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Deutsche und Türken gedenken der Anschlagsopfer von Mölln
Vor 25 Jahren starben in Mölln erstmals nach 1945 wieder Menschen bei fremdenfeindlichen Anschlägen. Hoffentlich haben alle daraus gelernt, sagt der türkische …
Deutsche und Türken gedenken der Anschlagsopfer von Mölln
Kommentar: Seehofers fauler Zauber
Am Donnerstagabend werde hinsichtlich der CSU-Machtübergabe „alles klar“ sein, hatte Horst Seehofer noch am Nachmittag versprochen. Doch dann kam schon wieder alles …
Kommentar: Seehofers fauler Zauber
Seehofer hat seine Meinung geändert - ein „Ratschlag“ ist schuld
Am Nachmittag hieß es bereits, die Zukunft von Horst Seehofer in der CSU stehe fest. Offenbar kommt es aber anders... Alle Informationen im Ticker.
Seehofer hat seine Meinung geändert - ein „Ratschlag“ ist schuld
Prozess-Nebenkläger: NSU wurde schon früher gegründet
In den Plädoyers im NSU-Prozess zeigen sich immer mehr Differenzen zwischen Anklage und Nebenklage. Ein Opfer-Vertreter bezweifelt, dass Beate Zschäpe und ihre beiden …
Prozess-Nebenkläger: NSU wurde schon früher gegründet

Kommentare