+
US-Präsident Barack Obama

Obama will wieder nach Berlin kommen

Berlin - US-Präsident Barack Obama will nach Darstellung seines Berliner Botschafters die deutsche Hauptstadt gern wieder besuchen.

Der US-Botschafter in Deutschland, Philip D. Murphy, sagte der “Berliner Morgenpost“ (Samstag): “Die Chancen, dass Präsident Obama wieder nach Berlin kommt, stehen gut, weil er das auch selbst unbedingt will.“ Ein Datum könne er aber bislang noch nicht nennen. Obama hatte Berlin erstmals 2008 besucht - damals noch als möglicher Präsidentschaftskandidat der Demokraten. An der Siegessäule hatte er vor 200 000 Menschen eine umjubelte Rede gehalten - sein Wahlkampf-Slogan “Yes we can“ begeisterte auch die Massen in der deutschen Hauptstadt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Regierungsdokument weckt Zweifel an Johnsons Brexit-Plänen
"Get Brexit Done" - so lautet der Wahlslogan von Boris Johnson. Doch glaubt man einem an die Presse durchgesickerten Regierungsdokument, ist das nicht ganz so einfach, …
Regierungsdokument weckt Zweifel an Johnsons Brexit-Plänen
„Scharlatan“: The Observer greift Brexit-Premierminister vor der UK-Wahl an
Der Brexit ist für Boris Johnson vor weiter ein Problem. Vor der Wahl in Großbritannien greift ihn eine Zeitung für seine Politik scharf an.
„Scharlatan“: The Observer greift Brexit-Premierminister vor der UK-Wahl an
Union drückt bei Vermittlung zum Klimapaket aufs Tempo
Die Länder wollen durch das Klimapaket kein Geld verlieren und mehr von den Einnahmen des Bundes abhaben. Den Grünen passt unter anderem die geplante Pendlerpauschale …
Union drückt bei Vermittlung zum Klimapaket aufs Tempo
Boris Johnson geht ins Wahlkampf-Finale und wirft  Corbyn Betrug vor
Boris Johnson setzt zum Zielsprint an: Kurz vor der Wahl am Donnerstag versucht der britische Premierminister traditionelle Labour-Hochburgen in Mittel- und Nordengland …
Boris Johnson geht ins Wahlkampf-Finale und wirft  Corbyn Betrug vor

Kommentare