+
In Oberbayern ist die CSU bei der Europawahl noch stärker eingebrochen als im Land.

Europawahl

CSU-Verlust in Oberbayern noch dramatischer

München - In Oberbayern ist die CSU bei der Europawahl noch stärker eingebrochen als im Land. Nach Auszählung von 14 der 23 Stimmkreise kommen die Christsozialen auf 42,1 Prozent, ein Minus von 10,0 Prozentpunkten.

Die SPD erzielt im größten bayerischen Regierungsbezirk 16,7 Prozent, ein Zuwachs von 6,6 Prozentpunkten. Die Grünen holen 12,4 Prozent, ein leichter Zugewinn. Die FDP verliert 5,4 Prozentpunkte und kommt auf nur noch 2,8 Prozent. Die Freien Wähler müssen sich mit 4,6 Prozent zufriedengeben, ein Minus von 1,2 Punkten. Die erstmals angetretene AfD kommt auf 8,5 Prozent.

Lesen Sie auch:

Europawahl 2014: Der Tag nach der Wahl im Ticker

CSU-Verluste - Seehofer: "Herbe Enttäuschung"

Für die CSU ist aus Oberbayern künftig nur noch Angelika Niebler im Europaparlament vertreten. Laut Hochrechnungen ist dagegen der Münchner CSU-Europaparlamentarier Bernd Posselt gescheitert. Bei der Europawahl 2009 hatte die CSU in Oberbayern 46,0 Prozent geholt, die SPD kam auf 12,1 Prozent, die Freien Wähler schafften 4,7 Prozent, die Grünen 14,9 und die FDP 10,6 Prozent.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SPD-Fraktion gibt Startschuss für Oppositionsarbeit
Die SPD will sich in der Opposition auf ihr Kernthema Soziale Gerechtigkeit konzentrieren - und an die Haustüren der Bürger klopfen. Andrea Nahles fordert, es dürfe …
SPD-Fraktion gibt Startschuss für Oppositionsarbeit
Bizarrer Machtkampf bei den Linken
Wagenknecht, Bartsch, Kipping und Riexinger - in der Führungsriege der Linken geht es nicht gerade harmonisch zu. Der Burgfrieden des Wahlkampfs ist dahin. Sorgen um die …
Bizarrer Machtkampf bei den Linken
Verfassungsschutz bekommt von Asylbewerbern zahlreiche Hinweise auf Islamisten
Der deutsche Verfassungsschutz wird oftmals von Asylbewerbern auf mögliche Islamisten hingewiesen. Die Behörde erreichten "viele hundert Hinweise" - die in den meisten …
Verfassungsschutz bekommt von Asylbewerbern zahlreiche Hinweise auf Islamisten
20000 Kriegsvertriebene in Afghanistan in einer Woche
In Afghanistan sind nach Angaben der UN innerhalb einer Woche 20000 Menschen vor Kampfhandlungen zwischen radikalislamischen Talibankämpfern und afghanischer Regierung …
20000 Kriegsvertriebene in Afghanistan in einer Woche

Kommentare