Vergrabene Frauenleiche in Waldstück bei Kienberg: Polizei nimmt Sohn fest

Vergrabene Frauenleiche in Waldstück bei Kienberg: Polizei nimmt Sohn fest
+
Der österreichische Bundespräsident Alexander van der Bellen. 

Antrittsbesuch

Österreichs Bundespräsident Van der Bellen in Berlin

Berlin  - Der neue österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen kommt heute zu seinem Antrittsbesuch nach Berlin. Bundespräsident Joachim Gauck begrüßt den Gast im Schloss Bellevue. 

Nach einem Mittagessen mit Gauck ist auch ein privates Gespräch mit dem künftigen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier vorgesehen. Steinmeier übernimmt das höchste Amt der Bundesrepublik am 19. März.

Der 73-jährige Van der Bellen hatte im Dezember die Stichwahl gegen den rechtspopulistischen Kandidaten Norbert Hofer gewonnen. Auf seiner ersten Auslandsreise hatte er im Februar die europäischen Institutionen in Brüssel und Straßburg besucht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erstaunlicher CSU-Plan: Theo Waigel und Edmund Stoiber mit Schlüsselrolle?
Laut einem Medienbericht steht die Entscheidung über die Zukunft von Horst Seehofer innerhalb der CSU bereits fest. In unserem Ticker verpassen Sie keine wichtige …
Erstaunlicher CSU-Plan: Theo Waigel und Edmund Stoiber mit Schlüsselrolle?
Prozess-Nebenkläger: NSU wurde schon früher gegründet
In den Plädoyers im NSU-Prozess zeigen sich immer mehr Differenzen zwischen Anklage und Nebenklage. Ein Opfer-Vertreter bezweifelt, dass Beate Zschäpe und ihre beiden …
Prozess-Nebenkläger: NSU wurde schon früher gegründet
SPD in der Zwickmühle
Nimmt der Bundespräsident seine alten Parteifreunde aus der SPD in die Pflicht? Auf Bildern sind ernste Mienen zu sehen beim Gespräch zwischen Steinmeier und SPD-Chef …
SPD in der Zwickmühle
Jamaika ad acta - werden nun die Weichen für GroKo gestellt?
Noch immer streiten die Parteien, wer der Schuldige für das Scheitern von Jamaika ist - unterdessen könnte eine bereits abgeschriebene Lösung wieder aktuell werden. Alle …
Jamaika ad acta - werden nun die Weichen für GroKo gestellt?

Kommentare