+
"Es wird wahrscheinlich auf einen hohen zweistelligen Milliardenbetrag hinauslaufen", sagt Günther Oettinger. Foto: Eric Lalmand/Archiv

Wegen Brexit

Oettinger rechnet mit Milliarden-Rechnung für Briten

Brüssel (dpa) - Unmittelbar vor dem Beginn der Brexit-Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien hat EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger den Briten eine erhebliche Abschlussrechnung in Aussicht gestellt.

"Es wird wahrscheinlich auf einen hohen zweistelligen Milliardenbetrag hinauslaufen", sagt er dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Dem Bericht zufolge will Oettinger seine Kalkulation an diesem Montag EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker präsentieren. Experten gehen von einem Betrag in Höhe von etwa 60 Milliarden Euro aus. Dabei geht es um Verpflichtungen, die Großbritannien als Teil der Gemeinschaft mit eingegangen ist. 

Neun Monate nach dem historischen Referendum ist der offizielle Brexit-Antrag bei der Union für den 29. März angekündigt. Dann bleiben den Unterhändlern zwei Jahre, um die Bedingungen ihrer Trennung auszuhandeln.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Albayrak: "Neue Ära" in Beziehungen zu Deutschland
Nächste Woche kommt der türkische Präsident Erdogan nach Berlin. Um seinen umstrittenen Staatsbesuch vorzubereiten, schickt er seinen Finanzminister und Schwiegersohn …
Albayrak: "Neue Ära" in Beziehungen zu Deutschland
Schlagabtausch vor der Wahl: Söder und Grünen-Chef Hartmann liefern sich Streitgespräch
Drei Wochen vor der Landtagswahl sind die Spitzenkandidaten Markus Söder (CSU) und Ludwig Hartmann (Grüne) zu einem ersten Rededuell in der Redaktion des Münchner Merkur …
Schlagabtausch vor der Wahl: Söder und Grünen-Chef Hartmann liefern sich Streitgespräch
Neuverhandlung des Maaßen-Deals
Es klingt fast schon wie ein Hilferuf: "Wir haben uns geirrt." Die Causa Maaßen müsse nochmals aufgerollt werden, sagt SPD-Chefin Nahles - und hofft auf Verständnis bei …
Neuverhandlung des Maaßen-Deals
Nahles mit bemerkenswertem Fehler-Eingeständnis im Fall Maaßen - Merkel bekräftigt Verhandlungsbereitschaft 
Die GroKo um Seehofer, Merkel und Nahles stand am Abgrund - das zeigt ein dramatischer Brief. Nichtsdestotrotz soll der Maaßen-Deal nun neu verhandelt werden. Der …
Nahles mit bemerkenswertem Fehler-Eingeständnis im Fall Maaßen - Merkel bekräftigt Verhandlungsbereitschaft 

Kommentare