+
Die Fraktionschefin der Linken, Sahra Wagenknecht.

"Nicht zum Idioten von ISIS machen"

Özdemir kritisiert Wagenknechts Terror-Vergleich

Berlin - Der Grünen-Bundesvorsitzende Cem Özdemir hat Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht für ihren Terror-Vergleich scharf kritisiert.

"Es gibt gute Gründe, den Syrien-Einsatz zu kritisieren, aber man sollte sich nicht zum Idioten von ISIS machen", sagte Özdemir der "Bild"-Zeitung (Dienstag). Wagenknecht hatte in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur die von der Bundeswehr unterstützten Luftangriffe in Syrien mit den Terroranschlägen in der französischen Hauptstadt Paris gleichgesetzt.

Das müsse für die Angehörigen der Opfer von Paris "wie entsetzlicher Hohn" klingen, sagte Özdemir der "Bild". "Die Islamisten werden sich dagegen über die unverhoffte Schützenhilfe freuen."

Wagenknecht hatte der dpa gesagt: "Natürlich ist es kein geringeres Verbrechen, unschuldige Zivilisten in Syrien mit Bomben zu ermorden, als in Pariser Restaurants und Konzerthäusern um sich zu schießen", sagte Wagenknecht. "Das eine ist individueller, das andere staatlich verantworteter Terror." Politiker von CDU und SPD hatten Wagenknecht für diese Aussagen scharf kritisiert.

dpa

Sahra Wagenknecht

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump macht Drohungen wahr: Hohe Strafzölle gegen China
In Europa hielt sich lange die These, Donald Trumps Bedrohung des Welthandels sei nur heiße Luft. Nun schrecken Experten und Politiker auf: Die USA erheben Zölle auf …
Trump macht Drohungen wahr: Hohe Strafzölle gegen China
Immer mehr wollen seit dem Parteitag bei der SPD mitmachen
Viele Jusos wollen mit aller Macht eine GroKo verhindern. Und trommeln für Parteieintritte. Offenbar mit Erfolg. Die Neuen sollen helfen, beim möglichen …
Immer mehr wollen seit dem Parteitag bei der SPD mitmachen
Nach GroKo-“Ja“: Warum plötzlich so viele in die SPD eintreten
Die Sozialdemokraten verzeichnen nach der Entscheidung ihres Sonderparteitags für Koalitionsverhandlungen mit der Union eine Eintrittswelle. Das könnte nicht nur …
Nach GroKo-“Ja“: Warum plötzlich so viele in die SPD eintreten
AfD übernimmt Vorsitz im Haushaltsausschuss des Bundestages
Die neue Bundesregierung steht zwar noch nicht. Doch der Bundestag will vorankommen. Deshalb wurde jetzt bestimmt, wer in welchem Ausschuss den Vorsitz übernimmt. Der …
AfD übernimmt Vorsitz im Haushaltsausschuss des Bundestages

Kommentare