+
Cem Özdemir will einen Steuersatz von 49 Prozent. Claudia Roth (r.) kritisiert die Schwarz-Gelbe Steuerpolitik.

Özdemir: Spitzensteuersatz von 49 Prozent zumutbar

Köln - Vor dem Bundesparteitag der Grünen in Kiel hat Parteichef Cem Özdemir das Vorhaben verteidigt, den Spitzensteuersatz zu erhöhen. Claudia Roth kritisiert die Schwarz-Gelbe Steuerpolitik.

“Wir schlagen einen Steuersatz von 49 Prozent ab 80.000 Euro vor, das trifft unter zwei Prozent der Bevölkerung“, sagte Özdemir am Freitag im Südwestrundfunk (SWR). “Ich halte das für eine zumutbare Belastung.“

Wer in welchem Bundesland regiert

Wer in welchem Bundesland regiert

Seine Ko-Bundesvorsitzende Claudia Roth kritisierte im ARD-“Morgenmagazin“ die von Schwarz-Gelb geplanten Steuererleichterungen. Es sei absurd, dass die Bundesregierung sich in Europa als Sparkommissar aufspiele, aber andererseits Entlastungen in Höhe von sechs Milliarden Euro bis 2014 durchsetzen wolle, “die nur dem FDP-Klientel zugute kommen“.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thüringen-Wahl 2019: Mohring beschimft Höcke übel und lehnt Koalition mit AfD ab
In Thüringen geht der Wahlkampf in den Endspurt. CDU-Spitzenkandidat Mike Mohring greift Björn Höcke von der AfD direkt an. Ein Bündnis beider Parteien schließt er aus.
Thüringen-Wahl 2019: Mohring beschimft Höcke übel und lehnt Koalition mit AfD ab
Söder: Wintersportler sollen auf Skiurlaub in Österreich verzichten
Anstatt in Österreich sollen die Bayern ihrem Winterurlaub künftig im Freistaat verbringen. Dazu rät zumindest Ministerpräsident Markus Söder.
Söder: Wintersportler sollen auf Skiurlaub in Österreich verzichten
„... sonst knalle ich euch alle ab“ - Syrien-Konflikt erreicht Deutschland
Der Syrien-Konflikt hat Deutschland erreicht. Bei einem Aufeinandertreffen von Türken und Kurden droht ein Polizeibeamter offenbar mit Schusswaffengebrauch. Es kommt zu …
„... sonst knalle ich euch alle ab“ - Syrien-Konflikt erreicht Deutschland
„Die Linke“ will die SUV-Produktion verbieten: Eine unseriöse Haudrauf-Forderung
Die hessische Linke hat auf ihrem Landesparteitag die SUV-Produktion als ein Grundübel für den Klimawandel ausgemacht und stellt radikale Forderungen. 
„Die Linke“ will die SUV-Produktion verbieten: Eine unseriöse Haudrauf-Forderung

Kommentare