+
Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz

Scholz: „Mindestlohn - das kriegen wir schon hin“

Hamburg - Die Arbeitsmarktpolitik ist nach den Worten von Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) bei den Koalitionsverhandlungen mit der Union von herausragender Bedeutung.

„Wir müssen erreichen, dass auf dem Arbeitsmarkt endlich wieder eine vernünftige Ordnung herrscht“, sagte der SPD-Bundesvize Olaf Scholz am Freitag auf einem Landesparteitag der Hamburger Sozialdemokraten. Wer sich jeden Tag anstrenge, müsse besser zurechtkommen, als das heute der Fall sei. „Wenn wir das erreichen, dann wäre es jedenfalls ein vernünftiger Grund, diese Koalition auch einzugehen“, betonte der SPD-Landesvorsitzende. Er zeigte sich überzeugt: „Mindestlohn - das kriegen wir schon hin.“

dpa

150 Jahre Sozialdemokratie: Geschichte der SPD

150 Jahre Sozialdemokratie: Geschichte der SPD

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump: Ende des IS-Kalifats ist in Sicht
Der IS hat seit seiner maximalen Ausbreitung 2015 enorm an Gebieten verloren. Nachdem die inoffizielle Hauptstadt Al-Rakka befreit worden ist, prophezeit US-Präsident …
Trump: Ende des IS-Kalifats ist in Sicht
ANO-Chef Andrej Babis: Der tschechische Trump
Mit 29,8 Prozent gewinnt der Milliardär Andrej Babis und seine Partei ANO die Parlamentswahl in Tschechien deutlich. Doch was will der 63-Jährige? Und vor allem, wie …
ANO-Chef Andrej Babis: Der tschechische Trump
Niedersachsen-CDU bewegt sich auf Grüne zu
Nach der Wahl werden die Karten neu gemischt: In Niedersachsen sieht die CDU in Sachen Regierungsbildung jetzt doch Schnittmengen mit den Grünen.
Niedersachsen-CDU bewegt sich auf Grüne zu
Katalonien: Puidgemont droht bei Unabhängigkeitserklärung Gefängnis
Nachdem der spanische Ministerpräsident Rajoy angekündigt hatte, die Regionalregierung abzusetzen und Neuwahlen auszurufen, steht der katalanische Regierungschef …
Katalonien: Puidgemont droht bei Unabhängigkeitserklärung Gefängnis

Kommentare