News-Ticker

Ukraine-Politik: Söder teilt heftig gegen Scholz aus - „Seltsam teilnahmslos“, „Grüne übernehmen seine Rolle“

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat Bundeskanzler Olaf Scholz wegen dessen Ukraine-Politik angegriffen und ihm seine Führungsrolle abgesprochen. Der News-Ticker.
Ukraine-Politik: Söder teilt heftig gegen Scholz aus - „Seltsam teilnahmslos“, „Grüne übernehmen seine Rolle“
„Jedes Mal, wenn Scholz mit Putin telefoniert ...“: Will-Runde rechnet mit dem Kanzler ab

„Jetzt ist es raus“

„Jedes Mal, wenn Scholz mit Putin telefoniert ...“: Will-Runde rechnet mit dem Kanzler ab
„Jedes Mal, wenn Scholz mit Putin telefoniert ...“: Will-Runde rechnet mit dem Kanzler ab

Lieferung von 32 Mardern möglich

Waffenlieferungen an Ukraine doch möglich? Geheimpapier widerspricht Aussage des Verteidigungsministeriums
Waffenlieferungen an Ukraine doch möglich? Geheimpapier widerspricht Aussage des Verteidigungsministeriums

Olaf Scholz

Olaf Scholz ist seit dem 8. Dezember 2021 der neunte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. Er wurde in Osnabrück geboren, wuchs in Hamburg auf und absolvierte dort sowohl sein Abitur als auch sein Studium der Rechtswissenschaften. Bis zu seiner Wahl in den Bundestag 1998 war er als Rechtsanwalt, hauptsächlich im Arbeitsrecht, tätig. Politisch engagiert war der SPD-Politiker bereits zu Schulzeiten bei den Jusos. Sein Werdegang bei der SPD umfasste unter anderem das Amt des Vorsitzenden der SPD Hamburg, des Generalsekretärs der SPD sowie des Parlamentarischen Geschäftsführers der SPD-Fraktion. Darüber hinaus war Olaf Scholz Hamburger Innensenator und Erster Bürgermeister Hamburgs. Aktuell lebt der Nachfolger von Angela Merkel mit seiner Frau und ohne Kinder im gemeinsamen Wohnort Potsdam.

Bundeswehr-Milliarden: Mützenich verliert die Geduld mit Merz – Lindner fällt ihm direkt in den Rücken

SPD-Fraktionschef Mützenich droht im Streit um das Sondervermögen der Bundeswehr der Union mit dem Alleingang der Ampel. Finanzminister Lindner und CDU reagieren prompt.
Bundeswehr-Milliarden: Mützenich verliert die Geduld mit Merz – Lindner fällt ihm direkt in den Rücken

„Schutzmacht“ SPD: Scholz‘ einst kluger Zug wird zum Problem – er sollte Lambrecht entlassen

Die Union hat im Verteidigungsministerium keine großen Fußstapfen hinterlassen - ein Grund mehr für Kanzler Scholz, über eine Neubesetzung nachzudenken, kommentiert …
„Schutzmacht“ SPD: Scholz‘ einst kluger Zug wird zum Problem – er sollte Lambrecht entlassen

Scholz will Bundeswehreinsatz im Niger verlängern

Während seiner ersten Afrika-Reise setzt Kanzler Scholz wichtige Signale. Ein Fokus ist der Anti-Terror-Kampf in der Sahel-Zone. Der als Erfolg gewürdigte …
Scholz will Bundeswehreinsatz im Niger verlängern

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Der Prozess gegen die Azovstal-Kämpfer soll wohl in der Region stattfinden. Und Wladimir Klitschko fordert eine vollständige Isolation Russlands. Die Entwicklungen im …
Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Rhetorisch haushoch überlegen? Habeck verblüfft mit neuem Stil - und lässt Scholz blass aussehen

Vize-Kanzler Robert Habeck schafft es während der Ukraine-Krise wie kaum ein anderer, seine Politik zu erklären. Damit kann er beim Volk punkten - und ist der krasse …
Rhetorisch haushoch überlegen? Habeck verblüfft mit neuem Stil - und lässt Scholz blass aussehen

„Ich bin nicht Kaiser Wilhelm“: Scholz zieht Kurs-Vergleich zum Ersten Weltkrieg

Scholz möchte Deutschland aus dem Ukraine-Krieg weitgehend heraushalten. Das betonte er mehrmals: In einer Sitzung wohl sogar mit einem Vergleich zum Ersten Weltkrieg.
„Ich bin nicht Kaiser Wilhelm“: Scholz zieht Kurs-Vergleich zum Ersten Weltkrieg

Scholz in Afrika: Gas-Kooperation mit Senegal geplant

USA, Israel, Japan: Bisher hat Kanzler Scholz außerhalb Europas nur die engsten Partner besucht. Jetzt geht's nach Afrika - ein deutliches Zeichen.
Scholz in Afrika: Gas-Kooperation mit Senegal geplant

Deutschland und der Ukraine-Krieg: Ampel-Politiker erwarten großangelegte Cyberattacken

SPD-Generalsekretär Kühnert verteidigt die Kommunikation von Kanzler Scholz im Ukraine-Krieg. Ampel-Politikern warnen von großen Cyberangriffen in Deutschland. …
Deutschland und der Ukraine-Krieg: Ampel-Politiker erwarten großangelegte Cyberattacken

„Putin irrt sich“: Scholz versucht klare Ansprache und stolpert beim letzten Wort – Merz zerreißt Kanzler-Rede

Olaf Scholz will einmal mehr seine Ukraine-Politik erklären – diesmal auf der großen demokratischen Bühne, im Bundestag. Die Kanzler-Rede im Live-Ticker.
„Putin irrt sich“: Scholz versucht klare Ansprache und stolpert beim letzten Wort – Merz zerreißt Kanzler-Rede

Neue Grüne, neue CDU: „Jahrzehnt der SPD“ schon verpufft? Warum Schwarz-Grün nun wieder Thema wird

Schleswig-Holstein, NRW - und die aktuellen Umfragen: Überall gewinnen CDU und Grüne. Das Bündnis wird bald ein größeres Thema. Ist der SPD-Höhenflug schon wieder passé?
Neue Grüne, neue CDU: „Jahrzehnt der SPD“ schon verpufft? Warum Schwarz-Grün nun wieder Thema wird

Ukraine-Ärger über Deutschland: Zoff zwischen Kuleba und Lambrecht wird publik – „Wirklich wütend“

Der ukrainische Botschafter Melnyk attackiert erneut Kanzler Olaf Scholz: Er sei der hauptsächliche Bremser bei Waffenlieferungen im Ukraine-Krieg. Der News-Ticker.
Ukraine-Ärger über Deutschland: Zoff zwischen Kuleba und Lambrecht wird publik – „Wirklich wütend“

Scholz verspricht Bürgern: „Lassen niemanden allein“

Knapp drei Monate ist es her, dass Kanzler Scholz kurz nach Beginn des Ukraine-Kriegs im Bundestag die Zeitenwende ausgerufen hat. Jetzt gibt er wieder eine …
Scholz verspricht Bürgern: „Lassen niemanden allein“

Umfrage-Klatsche für Scholz und Lauterbach - Baerbock läuft allen den Rang ab

Baerbock und Habeck sind die beliebtesten Scholz-Minister. Der Kanzler fällt im Ranking hingegen ab - ebenso wie seine Parteikollegen Lauterbach und Lambrecht.
Umfrage-Klatsche für Scholz und Lauterbach - Baerbock läuft allen den Rang ab

Olaf Scholz: „Weichspüler” ohne Charisma? Führungskräfte-Coach vermisst wichtige Merkel-Qualität

Andreas Bornhäußer coacht Führungskräfte. Beim SPD-Kanzler sieht der Experte erhebliche Defizite in der Kommunikation - und erklärt, warum er ihn für zu weich hält.
Olaf Scholz: „Weichspüler” ohne Charisma? Führungskräfte-Coach vermisst wichtige Merkel-Qualität

„Anstatt zuhause zu sitzen“: Ukraine-Außenminister bittet Deutsche um mehr Opferbereitschaft

Die G7 äußern sich deutlich in Richtung Russland. Der ukrainische Außenminister Kuleba bittet die Deutschen, die Folgen der Russland-Sanktionen zu akzeptieren. …
„Anstatt zuhause zu sitzen“: Ukraine-Außenminister bittet Deutsche um mehr Opferbereitschaft

Neue Milliarden-Schuldenlast für die Ukraine: „Werden klarkommen“, versichert Scholz auf Ängste der Menschen

Durch Corona waren die Schulden Deutschlands drastisch gewachsen, der Ukraine-Krieg hat die Schuldenlast weiter erhöht. Ist Deutschland überfordert?
Neue Milliarden-Schuldenlast für die Ukraine: „Werden klarkommen“, versichert Scholz auf Ängste der Menschen

Scholz will Kutschaty helfen – und geht baden: Ist der Kanzler am SPD-Flop schuld?

Die SPD fuhr bei den Landtagswahlen in NRW 2022 ein desaströses Ergebnis ein. Ein Grund dafür könnten bundespolitische Themen sein.
Scholz will Kutschaty helfen – und geht baden: Ist der Kanzler am SPD-Flop schuld?

Scherbenhaufen Ampel? Spätestens nach NRW-Wahl steht Scholz‘ Regierung vor einer Zerreißprobe

Starke Grüne, eine historisch schwache SPD sowie eine schwächelnde FDP: Die Ampel-Lage nach der NRW-Wahl ist schwierig. Berlin steht vor der Zerreißprobe.
Scherbenhaufen Ampel? Spätestens nach NRW-Wahl steht Scholz‘ Regierung vor einer Zerreißprobe

Politik-Expertin Münch zu den Folgen der NRW-Wahl: „Für Scholz wird es jetzt noch anstrengender“

Nach der Landtagswahl in NRW stehen die Zeichen auf Schwarz-Grün. Politik-Expertin Münch erklärt, wie sich das Wahlergebnis auf die Ampel im Bund auswirkt.
Politik-Expertin Münch zu den Folgen der NRW-Wahl: „Für Scholz wird es jetzt noch anstrengender“

Olaf Scholz

Olaf Scholz (*14. Juni 1958) wurde im niedersächsischen Osnabrück geboren. Der neunte deutsche Bundeskanzler war schon in jungen Jahren politisch engagiert. 1975, damals noch Schüler, trat Olaf Scholz den Jusos, der Jugendorganisation der SPD, bei. Damit war der Grundstein für seine Karriere bei der SPD gelegt, die diverse Führungsämter und Erfolge, aber auch Kritik mit sich brachte. Privat lebt Olaf Scholz mit seiner Frau in Potsdam.

Kindheit und Jugend in Hamburg

Olaf Scholz wurde in Osnabrück geboren, verbrachte seine Kindheit jedoch in Hamburg-Rahlstedt. Dort lebte er mit seinen Eltern, die in der Textilwirtschaft arbeiteten, sowie seinen zwei Brüdern. Einer seiner Brüder ist Jens Scholz (*07. September 1959), der seit 2009 als Vorstandsvorsitzender einer der größten Universitätskliniken Deutschlands tätig ist – dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein mit Standorten in Lübeck und Kiel. 1977 absolvierte Olaf Scholz sein Abitur in Hamburg-Rahlstedt, wo er bereits während seiner Schulzeit bei der Jugendorganisation der SPD tätig war.

Im Anschluss folgte der Zivildienst, bis er 1978 schließlich ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg begann. Sein Studium schloss der SPD-Politiker 1985 ab, im selben Jahr erhielt er seine Zulassung als Rechtsanwalt. Olaf Scholz gehört der Partnerschaft von Rechtsanwälten Zimmermann, Scholz und Partner an. Vor der Bundestagswahl 1998, bei der er für die SPD in den Bundestag gewählt wurde, war der Sozialdemokrat vorrangig im Bereich Arbeitsrecht als Fachanwalt für Betriebsräte von Großunternehmen tätig.

Privatleben des SPD-Politikers

Olaf Scholz hat als privaten Wohnort die Stadt Potsdam gewählt, wo er nach eigenen Angaben den freundlichen Umgang, die Landschaft sowie den Status als Forschungs- und Industriestandort zu schätzen weiß. Der Wahlkreis des SPD-Politikers ist der Stadtteil Fahrland, zu dem unter anderem auch Ludwigsfelde, Nuthetal und Michendorf gehören. In Potsdam lebt Olaf Scholz gemeinsam mit seiner Frau Britta Ernst (*23. Februar 1961), mit der er bereits seit 1998 verheiratet ist. Britta Ernst ist ebenfalls SPD-Politikerin und seit 2017 brandenburgische Ministerin für Bildung, Jugend und Sport im zweiten und dritten Kabinett Woidke.

Olaf Scholz betont immer wieder, wie wichtig ihm seine Ehe ist. Das Ehepaar fokussiert sich auf die Ehe und ein Leben als Politiker beziehungsweise Politikerin. Das könnte ein möglicher Grund sein, warum das Paar keine Kinder hat. Dennoch engagierte sich der SPD-Politiker lange Zeit ehrenamtlich in der Initiative "Mehr Zeit für Kinder", die Bildungsmaßnahmen in sozial schwachen Stadtteilen Hamburgs als Präventivmaßnahme gegen Kriminalität initiiert.

Werdegang in der SPD

Bereits bei den Jusos hatte Olaf Scholz das Amt des stellvertretenden Bundesvorsitzenden inne. 1994 folgte die Tätigkeit als Kreisvorsitzender der SPD in Hamburg-Altona. Vier Jahre später ließ er sich zur Bundestagswahl aufstellen und wurde in Hamburg-Altona direkt gewählt. 2000 wurde Olaf Scholz Vorsitzender der SPD Hamburg – dieses Amt bekleidete er bis 2004. Von 2009 bis 2018 war er abermals Vorsitzender der SPD Hamburg. 2001 wurde der SPD-Politiker Hamburger Innensenator, 2002 Generalsekretär der SPD.

Von 2005 bis 2007 agierte Olaf Scholz als Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion. 2007 gab er dieses Amt ab, da er zum Bundesminister für Arbeit und Soziales ernannt wurde. Im März 2018 erhielt der Politiker die Anerkennungsurkunde zum Bundesminister für Finanzen und war bis Dezember 2021 als Finanzminister und offizieller Stellvertreter der Bundeskanzlerin Angela Merkel tätig. Obwohl Olaf Scholz nicht für den Parteivorsitz der SPD kandidieren wollte, trat er zusammen mit Klara Geywitz (*18. Februar 1976) zur Wahl an. Die Stichwahl im November 2019 konnte das Duo jedoch nicht für sich entscheiden.

Seine Rolle als Kanzlerkandidat

Am 10. August 2020 wurde Olaf Scholz vom Parteivorstand als Kanzlerkandidat für die Bundestagswahl 2021 nominiert. Den Vorschlag unterbreiteten die Parteivorsitzenden der SPD Norbert Walter-Borjans (*17. September 1952) und Saskia Esken (*28. August 1961). Olaf Scholz war von Anfang an überzeugt davon, Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland zu werden. Schließlich gelang ihm dies als erstem Sozialdemokraten nach 16 Jahren - bei der Bundestagswahl 2021 war die SPD stärkste Kraft. Als Politiker allgemein, aber auch in Bezug auf die Kanzlerfrage gilt Olaf Scholz als durchsetzungsfähig und zuverlässig. Aber auch als emotionsarm wird er immer wieder beschrieben, was ihm den Beinamen "Scholzomat" einbrachte.

Im Rahmen seiner Kanzlerkandidatur forderte der SPD-Politiker einen respektvollen Umgang innerhalb der Gesellschaft sowie technologischen und wirtschaftlichen Fortschritt. Aber auch den Kampf gegen den Klimawandel sowie für ein solidarisches Europa nannte er in diesem Zuge.

Politische Ziele und Werte

Olaf Scholz nennt folgende zentrale Punkte im Zuge seiner Arbeit als SPD-Politiker:
• Modernisierung der Industrie
• Klimaschutz
• Sicherung von Arbeitsplätzen

Aber auch in Hinblick auf zukunftsfähige Mobilität, Digitalisierung und Gesundheitsversorgung bezieht Olaf Scholz auf seiner Internetpräsenz Stellung. So nennt er unter anderem Klimaneutralität bis 2050 als eines seiner Ziele, das er durch eine vollständige Versorgung mit erneuerbaren Energien erreichen möchte. Bis 2040 soll die Stromversorgung in Deutschland zu großen Teilen durch Sonnen- und Windenergie gedeckt werden. Bereits 2030 soll Deutschland eine digitale Infrastruktur aufgebaut haben, die sich auf Weltniveau bewegt. Bis dahin soll außerdem Mobilität sowohl in der Stadt als auch auf dem Land flächendeckend und klimafreundlich möglich sein. In Bezug auf die Gesundheitsversorgung schlägt Olaf Scholz zuverlässige Krankenhaussysteme vor sowie die Verbesserung des Gesundheitssektors mithilfe digitaler Lösungen.

Sein Amt als Erster Bürgermeister Hamburgs

Neben seinen Tätigkeiten in der SPD, die vom Vorsitzenden der Partei bis hin zum Parlamentarischen Geschäftsführer reichten, hatte Olaf Scholz weitere wichtige Ämter inne. 2011 wurde er zum Ersten Bürgermeister Hamburgs gewählt. Bei der vorgezogenen Bürgerschaftswahl 2011 erlangte die SPD die absolute Mehrheit. Aus der darauf folgenden konstituierenden Sitzung ging Olaf Scholz mit 62 von 118 Stimmen als Erster Bürgermeister hervor. Obwohl die SPD die Bürgerschaftswahl 2015 nicht für sich entscheiden konnte, wurde der SPD-Politiker erneut zum Ersten Bürgermeister gewählt. Drei Jahre später gab er das Amt ab, um als Finanzminister tätig zu werden.

Laut eigenen Angaben brachte Olaf Scholz in seiner siebenjährigen Amtszeit als Erster Bürgermeister Hamburgs seine Ziele klar voran. Gebührenfreie Kitaplätze, flächendeckende Ganztagsschulen sowie ein frühzeitiges Voranbringen des Wohnungsbaus gehörten dabei zu seinen Verdiensten, wie der SPD-Politiker auf seiner Internetpräsenz vermerkt hat.

Kritik an Olaf Scholz

Olaf Scholz geriet während seiner Laufbahn als Politiker mehrfach in die Kritik. Die wohl größte Aufmerksamkeit bekamen dabei die Kritik bezüglich des Wirecard-Skandals sowie des Cum-Ex-Skandals. Nachdem die Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA festgestellt hatte, dass das Bundesfinanzministerium unter der Leitung von Olaf Scholz Einfluss auf die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht nehmen konnte, war dieser mit Lobbyismus-Vorwürfen konfrontiert. Weitere Kritik traf den Sozialdemokraten 2001, als er als Hamburger Innensenator Drogendealern Brechmittel verabreichen wollte, um zuvor geschluckte Drogen nachzuweisen. Darüber hinaus sorgte der SPD-Politiker für Kritik und Ärgernis, als er in einer ARD-Sendung auf die Frage, wie reich er sei, antwortete, dass er sich nicht als reich empfinde.

Bundeskanzler seit Dezember 2021

Nach monatelangen Sondierungen und Verhandlungen einigte sich die SPD mit den Grünen und der FDP auf einen Koalitionsvertrag, womit die erste Ampelkoalition auf Bundesebene geboren wurde. Am 8. Dezember 2021 wurde Scholz als Bundeskanzler vereidigt. Damit folgte er Angela Merkel (*17. Juli 1954), unter der er in den vier Jahren zuvor als Finanzminister und Vizekanzler fungierte.