+
Olivia Jones

Sie befürchtet einen "Ritterschlag"

Olivia Jones zeigt AfD an - Geht das nach hinten los?

Hamburg - Dragqueen Olivia Jones hat jetzt den Vorsitzenden der AfD Sachsen-Anhalt, André Poggenburg, angezeigt. Doch ernüchtert konstatiert sie, dass er es wohl eher als "Ritterschlag" empfinden wird.

Das Ministerium für Gleichstellung hat jüngst eine Broschüre mit Kinderbuch-Empfehlungen veröffentlicht. In Sachsen-Anhalt soll diese zukünftig die Kleinen über Homosexualität und gleichgeschlechtliche Beziehungen aufklären. In dieser Broschüre ist auch das Buch "Keine Angst in Andersrum" von Dragqueen Olivia Jones zu finden. Doch der AfD in Sachsen-Anhalt stieß das ganze Konzept mit dem Aufklärungsheftchen sauer auf. Sie konterte auf ihrer Facebook-Seite mit diesem Post:

Jones zeigte sich erbost über die Propaganda der Partei. Sie ging kurzerhand zur Davidwache an der Reeperbahn und erstatte Anzeige gegen den Vorsitzenden André Poggenburg. In einem offenen Brief auf ihrer Internet-Seite begründete sie ihren Schritt: "Ja, in einer Demokratie darf man unterschiedlicher Meinung sein und ich bemühe mich, auch die – aus meiner Sicht – absurdesten Ängste ernst zu nehmen. Aber wenn auf der Partei- und Fraktions-Facebookseite der AfD Sachsen-Anhalt Homosexualität mit Pädophilie in Zusammenhang gebracht wird, ist das für mich keine Frage von Meinungsverschiedenheiten mehr, sondern Volksverhetzung."

Doch ein Umdenken in der AfD-Führung erwartet sie sich dadurch nicht unbedingt: "Mir ist klar, dass er das von jemandem wie mir vermutlich als „Ritterschlag“ empfinden wird. Aber ich will mich später nicht fragen lassen müssen, warum ich die Klappe gehalten habe."

"Wenn’s sein muss, komme ich sogar zum Vorlesen"

Daher geht sie noch einen Schritt weiter und bietet der Partei sogar an, ihnen ihr Buch kostenlos zuzuschicken, und "wenn’s sein muss, komme ich sogar zum Vorlesen vorbei. Vielleicht fällt Ihnen dann endlich auf, wie einfach man Kindern erklären kann, dass es noch andere Beziehungsformen als Mann-Frau oder Mutter-Vater-Kind gibt, dass davon die Welt nicht untergeht und es sogar in der Natur vorkommt – und zwar alles ohne auch nur einmal das Wort 'Sex' zu benutzen."

Patrick Steinke

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SPD-Mitgliedervotum: So hat Altkanzler Schröder abgestimmt
Nach langer Hängepartie haben sich Union und SPD auf einen Koalitionsvertrag verständigt. Nun kommt es auf die Mitglieder der SPD an. Doch in der Partei rumort es. Alle …
SPD-Mitgliedervotum: So hat Altkanzler Schröder abgestimmt
Paradox: Trump will Regeln abschaffen - nun helfen die Melanias Eltern
Es ist durchaus paradox. Die Eltern von Melania Trump haben ein dauerhaftes US-Aufenthaltsrecht erhalten - und das mit großer Wahrscheinlichkeit aufgrund von Regeln, die …
Paradox: Trump will Regeln abschaffen - nun helfen die Melanias Eltern
Index veröffentlicht: So korrupt geht es in Deutschland zu
Die Organisation Transparency International hat wieder ihren jährlichen Korruptionswahrnehmungsindex herausgegeben. Deutschland ist im Vergleich zu vergangenen Jahren …
Index veröffentlicht: So korrupt geht es in Deutschland zu
Bulgaren erleben mehr Korruption als Menschen in Ruanda
Westeuropa steht in Sachen Korruption besser da als jede andere Region der Welt. Für einige EU-Staaten in Osteuropa gilt das jedoch nicht. Auch Beitrittskandidaten wie …
Bulgaren erleben mehr Korruption als Menschen in Ruanda

Kommentare